6. Juni 2013

Vitamin K: Curry-Cocos-Suppe

Hallöchen :)

Da mir das Thema Essen extrem am Herzen liegt, ist es nicht verwunderlich, dass ich mich auch auf dem Blog damit beschäftige. Man könnte es auch schon am Blog-Namen erraten :D Daher rufe ich hiermit Vitamin K ins Leben (K is for Küche :D) Den Anfang macht hier eines meiner Lieblingsrezepte, das ich deswegen so toll finde, weil es – abgesehen vom großartigen Geschmack – schnell und einfach geht und zu allem Überfluss auch noch gesund ist. Es handelt sich um meine Curry-Cocos-Suppe.
 
Zutaten für 2 Personen
  • 4 EL Kokosmilch
  • ca. 700 ml Wasser
  • 2 Paprika
  • 2 kleine Möhren
  • Ingwer
  • Knoblauch
  • Zitronensaft
  • Sesamöl (Sonnenblumenöl o.ä. geht auch, nur Olivenöl wäre nicht so lecker)
  • ca. 1 EL Currypulver (diese gelbe Mischung, erhältlich in jedem Supermarkt)
  • Pfeffer
  • Chili (ich nehme getrocknete Flocken)
  • Sojasoße
  • und als Stargast heute: Garnelen


Und so geht's:

Paprika, Möhren, Ingwer und Knoblauch schnibbeln und in einem Topf mit etwas Sesamöl scharf anbraten. Dabei die ganze Zeit umrühren, es brennt sonst schnell an.


Wenn das Gemüse „angegart“ ist, Hitze vom Herd runterdrehen. Wenn das Ganze etwas abgekühlt ist, Wasser zugeben (Der Topf samt Inhalt darf dabei nicht zu heiß sein, denn heißes Fett verträgt sich überhaupt nicht mit Wasser!). Nun kommt die Kokosmilch dazu.

den ekligen Schmadder am Rand schöpfe ich vor dem Nutzen ab
Jetzt Hitze wieder etwas hochdrehen, Ingwer, Zitronensaft und Gewürze nach Geschmack hinzugeben und vor sich hinköcheln lassen (Wer's mag, kann auch etwas Honig dazugeben).


In der Zeit die Garnelen mit Sesamöl und Knoblauch braten.

... zu faul das Tauwasser abzugießen ^_^

Schließlich Suppe in Schüsseln füllen und Garnelen dazugeben. Feeertig :)

das mit der ansprechenden Lebensmittel-Fotografie übe ich noch ;)

Ich koche meistens Reis dazu, Glasnudeln in der Suppe sind aber auch lecker. Überhaupt ist das Ganze sehr variabel, super passen auch Frühlingszwiebeln und Champignons. Garnelen mache ich übrigens eigentlich eher selten dazu, meist bleibt die Suppe bei mir vegetarisch...

Guten Appetit! :)

Eure Donna

Kommentare:

  1. Wenn ich meine Japaneinträge schreibe, bekomme ich auch irgendwie immer direkt Fernweh xDD

    Die suppe hört sich lecker an, allerdings mag ich keine Garnelen >-<; Ich ess sowas dann lieber mit Hähnchenfleisch :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Hähnchenfleisch - auf die Idee bin ich noch nicht gekommen xD Vielen Dank dafür, das probier ich als nächstes :)

      Löschen
  2. omfg!! es sieht so unglaublich lecker aus *Q*!!!! sobald ich wieder in der stadt bin werd ich auch die zutaten kaufen und nach kochen!!! *w*

    und vielen dank fürs nominieren :D ich werde mich bemühen es so schnell wie möglich zu beantworten >u<

    lg & schönen abend noch ^3^ <3
    rin-chan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, dass du mitmachen möchtest :)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :)