14. August 2013

Vitamin K: (fast) Gesunde Frühstücksmuffins

Hallo ihr lieben!

Es ist allerhöchste Zeit, dass ich hier mal wieder ein Rezept zeige -_^ Dieses mal: Müsli-Muffins... oder meine (fast) gesunden Frühstücksmuffins. Durch die Verwendung von Vollkornmehl, Müsli, etwas weniger Fett und Honig statt Zucker bekommt ihr Muffin-Feeling mit ein bisschen weniger schlechtem Gewissen ^_^ Ich finde, sie machen sich super zum Frühstück! Gerade wenn man morgens wenig Zeit hat, kann man auch schnell 2-3 mitnehmen und später gemütlich bei der Arbeit essen... Mache ich zumindest so xD

Was ihr für 12-15 Muffins braucht:
  • ½ Tasse Öl
  • ½ Tasse Honig
  • 1 Tasse Joghurt
  • 1,5 Tassen Mehl
  • 1,5 Tassen Müsli
  • 3 EL Apfelmus
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver

Ich schütte die Zutaten einfach alle zusammen und mische sie bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Die Konsistenz soll so sein, dass der Teig zwar zähflüssig ist, aber immer noch von einem Löffel tropfen kann. Durch das Apfelmus ist der Teig relativ fluffig. Hab schon oft gesehen, dass eine bestimmte Reihenfolge beim Zusammenmischen der Zutaten eingehalten wurde, irgendwas zuerst vermengt und dann erst der Rest zugegeben wurde usw... Warum ist mir bisher nicht klar, für Verbesserungsvorschläge bin ich immer offen ^_^


Während der Backofen bei 150°C vorheizt (Gasofen Stufe 3-4) fülle ich die Masse in die Muffinförmchen, ungefähr bis zur Hälfte. Das Ganze kommt für ca. 20 Minuten in den Ofen. Ich fahre ganz gut damit, die Muffins so alle 5 Minuten zu beobachten. So können sie nicht verbrennen und ich kann den perfekten Garungsgrad besser abschätzen...


Die Muffins kann man sehr gut mit etwas Frischkäse, Marmelade, Honig, Obst... oder einfach pur essen. Wer es etwas leichter mag, kann gern einen Ticken weniger Öl verwenden. Das werde ich das nächste Mal probieren... Mich machen ca. 2 Muffins davon zum Frühstück zufrieden und das Ganze ohne schlechtes Gewissen ^_^


Guten Appetit ^_^

Eure Donna

Kommentare:

  1. Die sehen super lecker aus.
    Vorallem die Idee mit dem Apfelmus finde ich genial!


    Liebe Grüße Ella ♥
    von soSparki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ich mag das auch echt gerne! Noch lieber mit Apfelmark ohne zusätzlichen Zucker...

      Löschen
  2. ui, die hören sich lecker an ^.^ muss ich mir mal speichern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich nur sehr empfehlen :) Mir schmecken sie unheimlich gut!

      Löschen
  3. Das Rezept hört sich wirklich richtig gut an. (: Ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren.

    Ich würde mich freuen wenn du mal auf meinem Blog vorbei schauen würdest, er ist noch in der Startphase. (:
    http://lauraskreativecke.blogspot.de/
    LG,
    Laura

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :)