10. Dezember 2013

Whatcha gonna do?

Hallo meine Lieben ^_^

Ich möchte mehr über mein Lieblingsthema schreiben: Haare <3 Ich könnte Stuuuunden über Haare reden :D Wo das herkommt, weiß ich gar nicht so genau... Haare ziehen mich irgendwie immer in ihren Bann, vor allem die Haare anderer. Meist läuft das so: Ich sehe eine Frau mit schwarzen Locken und denke 'Boooaaaah, schwarze Locken *-*' und dann hat sich das bei mir festgesetzt und ich will es sofort haben! Okay, ich überspitze das ein bisschen, aber so ähnlich ist es schon. Ich beneide schon mal grundsätzlich jede Frau, die dicke Haare hat. Meine gleichen eher Spinnenweben! Locken wollte ich schon als Kind immer haben und vor allem dunkle Haare. Tja, man will immer das, was man nicht haben kann, ne ~_^

Moment... 'Haare kann man doch verändern? Wieso sollte ich es nicht haben können', fragte ich mich, und schon nahm das Grauen seinen Lauf... Ein kurzer Überblick, was meine Haare (und meine Kopfhaut) schon mitgemacht haben: hellbraun, dunkelbraun, lila, dunkelblau, blauschwarz, schwarz, wasserstoffblond, orange, gelb (nicht zwingend in dieser Reihenfolge). Achja... und eine selbstgemachte, fehlgeschlagene Dauerwelle, von schlechten, selbstgemachten Haarschnitten ganz zu schweigen >_< Einer der mehrfachen Blondierungsgänge, nachdem ich nun doch keine dunklen Haare mehr wollte, lief so gründlich schief, dass meine Kopfhaut sich noch ca. 1 Jahr nach der Aktion beim Waschen wund angefühlt hat. Das ist zum Glück nun nicht mehr der Fall und am liebsten würde ich nun sagen, dass ich daraus gelernt habe, aber derzeit lasse ich eine erneute Blondierung rauswachsen :D Diese habe ich zwar vom Profi machen lassen und sie sah wenigstens vernünftig aus, aber auf Dauer mochte ich es dann doch nicht. Mal davon abgesehen, dass blondiert=kaputt.

Die derzeitige Situation sieht aus wie folgt: Ich möchte langfristig gesehen eine Weile auf Colorierung verzichten und das Blondierte rauswachsen lassen. Das dürfte ein paar Jahre dauern, weil ich sie gleichzeitig lang wachsen lassen will ~_^ Weil der rauswachsende Ansatz aber nicht ganz so schön aussieht, lasse ich momentan ungefähr alle 2 Monate eine Tönung machen, die gut mit meiner natürlichen Haarfarbe hamoniert und das ganz hellere, blondierte Haar etwas abdunkelt und somit alles angeglichen wird. Damit kann ich für's Erste leben ^_^ Ich freunde mich generell langsam mit meinen glatten Spinnenweben an :D Wenigstens habe ich viele davon hehe... Achja, meine Naturhaarfarbe ist übrigens Hell- bis Mittel-Aschblond.

Und warum schreibe ich das Ganze? Weil ich meinen Haaren in der Vergangenheit viel angetan - aber wenig Gutes geboten habe. Mittlerweile ist gewissenhafte Haarpflege für mich nicht mehr wegzudenken, aber an einem Punkt hakt es: den guten Haarpflegeprodukten. Ich hab's hier bei meinem Beitrag zu Dianas Blogparade schonmal angeschnitten ~_^ In der Drogerie habe ich sogut wie alles durch und es war okay, aber nicht überwältigend. Kein Produkt konnte mich so überzeugen, dass ich mehrfach dazu gegriffen hätte. Und dann las ich vor einiger Zeit den Post von Sunnivah über die Pflege von Wella SP, also den Profi-Produkten von Wella (hat nichts mit Wella Professionals zu tun) und wurde neugierig. Dazu beigetragen hat noch, dass meine Friseure auch diese Produkte verwenden und ich immer ein super Gefühl nach einem Friseurgang habe ^_^ Also habe ich mir das Color Save Shampoo und den passenden Conditioner auf Amazon bestellt, damit die Tönung so lange wie möglich drin bleibt. Außerdem durfte die Feuchtigkeitsmaske mit ^_^


Ich bin übrigens überrascht, wieviel man doch noch auf den Fotos sieht, es war schon sehr dunkel... 
 
Ich freu mich wie Sau und kann's kaum erwarten, damit loszulegen :3 Will nur noch meine Drogerie-Produkte aufbrauchen...

Um nochmal auf die Blogparade zurückzukommen... Ich hab erzählt, dass ich von Kokosmilch auf Kokosöl umgestiegen bin. Mit der Pflege bin ich wie erwartet zufrieden gewesen, aber mein Problem ist, dass das Kokosöl aushärtet, wenn es erkaltet. Mein verstopfter Abfluss kann ein Lied davon singen ~_^ Ich werde also wieder zur Kokosmilch zurückkehren und Irenas Tipp nutzen, sie portionsweise einzufrieren... Danke Irena! ^_^ Ob ich die John Frieda Sprühkur und das Balea Spitzenserum noch mit den Wella-Produkten brauche, wird sich zeigen...

Was habt ihr so früher mit euren Haaren angestellt? Mussten sie in der Teenie-Zeit auch orgentlich leiden? :D Und was sagt ihr zu den Wella SP Produkten?

Eure haarbegeisterte Donna

Kommentare:

  1. Gefärbt habe ich meine Haare sehr häufig (Lila, Orange, unzählige Male Braun, unzählige Male Rot, Kupfer, achja und mein letzter Streich im Sommer waren (Protipp für Spitzen die im sterben liegen!) Grüne Spitzen....) allerdings haben sie mir fast alles verziehen. Aggressives Shampoo und zuwenig pflege über mehrere Monate haben sie mir nicht mehr verziehen.
    Berichte auf jeden Fall über die neue Pflege, bin ganz gespannt wie sie "anschlägt" (wie über neue Medizin rede ich hier :D). Im übrigen nutze ich Haaröl gerne zum kämmen oder frisieren, einfach weil die Bürste viel besser durch das Haar gleitet und einen schönen Glanz gibt. Also gar nicht unbedingt als zusätzliche Pflege. Ich weiß nicht wie sich da das Serum verhält, ob es auch ölig ist oder eben "einzieht".
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich berichte auf jeden Fall ^_^
      Öl nehme ich für die Längen/Spitzen auch ab und zu, nur muss ich aufpassen, dass ich damit nicht zu nah an den Kopf komme. Meine Haare sehen sonst sofort fettig aus.
      Das Serum liegt so irgendwo dazwischen. Es zieht ein, hinterlässt aber ein glänzendes Finish, das mir auch sehr gut gefällt! ^_^

      Löschen
  2. Wella SP Produkte hatte ich auch schon und fand sie immer gut. Aber man probiert halt dann doch dies und jenes immer wieder aus und kommt dann wieder davon ab, obwohl man zufrieden war ..doofe Sache :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe ja, die liebe Testwut :D Ich setze diesmal große Hoffnungen in die Produkte! Mal schauen, wie sie wirken...

      Löschen
  3. Meine Haare mussten eigentlich noch nicht viel mitmachen, bis auf einmal Strähnchen habe ich sie nämlich noch nie gefärbt, da ich meine Haarfarbe eigentlich recht gerne mag. Nur habe ich trotzdem nicht die richtigen Pflegeprodukte gefunden, Spliss bekomme ich trotzdem regelmäßig und auch sonst könnten meine Haare mehr glänzen...muss da wohl noch ein bisschen rumprobieren :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähnliche Probleme hatte eine Freundin von mir auch. Bei ihr lag es daran, dass sie ihre Haare einfach ein bisschen zu grob "angefasst" hat, z.B. mit der Bürste relativ brutal die noch feuchten Haare bearbeitet hat. Wobei Spliss ja eigentlich jeder nach einer Zeit bekommt, da hilft meiner Erfahrung nach nur regelmäßig Spitzen schneiden (wenn man das regelmäßig macht, reichen ja oft schon 0,5-1 cm 2 Mal im Jahr)... Vielleicht wären die Produkte von Wella SP ja auch was für dich? Ich schreib über die Ergebnisse, die sie bei mir zur Folge haben, sobald ich kann ^_^

      Löschen
  4. Huhu Donna, ich sehe dich ^.^
    Die Gesichte deiner Haare ist meiner sehr ähnlich, nur das meine immer dick und lang waren und ich trotzdem mal unzufrieden war O.o
    Ich wollte sie ganz glatt und weich (unmöglich mit dicker Naturwelle), habe sie wild angeklatscht und mit allen Produkten zugeschleimt, die die Drogerie hergab und war Rotblond-Hellblond-Weißblond-Pink-Platinblond-Dunkelbraun-Schwarz-gesträhnt-blond gesträhnt-Naturblond - in dieser Reihenfolge :-D
    Seit ich einen guten Schnitt habe, der meine Naturwelle rausbringt und sie mehr zu Wellen statt nur "Struppi" macht, bin ich wieder verliebt in meine Haare wie zu Kinderzeiten. Und ich bin ganz neidisch auf dich, die Color Save Reihe riecht von allen am besten, ich nutze sie nur nicht, weil ich eben nicht gefärbt bin...:-/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe :D
      Stimmt, der Schnitt macht so viel aus! Hab da schon so 'ne Vorstellung im Kopf, die hoffentlich funktioniert, wobei meine Haare dafür noch 1-2 Jahre wachsen müssen TT__TT
      Deine Haare sind wirklich traumhaft *o* Schmachte sie bei jedem deiner Bilder an :D
      Ich liebe diesen Duft auch!!! Schade, dass nicht alle so riechen, irgendwann möchte/müsste ich ja auch umsteigen, vermutlich auf die Volumen-Reihe...

      Löschen
    2. Ja das habe ich auch gedacht: Volume wäre vielleicht auch passend.
      Wenn du die hier nicht mögen solltest: verkauf mir deine Reste! Hab grad leider was neues von wella (luxeoil) und leide nur. ....dieser GESTANK! Da muss ich nu durch (kein Rückgaberecht) :-/

      Löschen
    3. Oje, das tut mir Leid >_<
      Alles klar ^_^

      Löschen
  5. Herrlich wie ähnlich wie Mädels doch ticken!!! Ich hatte auch schon schwarz, blauschwarz, rot, lila, blond, schwarz mit roten Strähnen, braun mit blonden Strähnen, ganz ganz lang, ganz ganz kurz, eben das volle Programm :) Das hat meine Haare wie soll es anders sein, auch total kaputt gemacht :/ Und nun suche und suche ich nach vernüftigen Haarpflegeprodukten, es ist grauenvoll wie viel Geld man darin investiert!!! Ich bin also mal gespannt was du zu der Haarpflege sagen wirst!
    Ich habe übrigens dicke Haare, nee, ich habe dicke und viele Haare und ich habe krauses Haar und ich finds ganz oft schrecklich :) Man will eben immer das haben was die anderen haben :P
    Ganz ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich find's auch total lustig und vor allem beruhigend! Man denkt ja immer, dass nur man selbst unzufrieden ist (naja, auf mich trifft das zu XD) und dann stellt sich raus, dass die meisten sich zumindest zeitweise genauso etwas anderes wünschen ^_^
      Ich bin auch sehr gespannt! Es wäre schon schön, wenn die Testerei erstmal ein Ende hätte...
      Aaaalso, wenn du mit deinen Haaren unzufrieden bist, tausche ich gerne mit dir :D :D :D Was würde ich für dicke Haare geben *-*

      Löschen
    2. Oh Melanie, bei krausen Haaren wäre wella sp smoothen was für dich! Gibt es wie gesagt auch als Kleingrössen, dann kannst du die Kur mal testen ;-)

      Löschen
  6. Hihi, ich hab dicke blonde Haare mit Naturkrause und wollte immer dunkle Spaghettihaare :D
    Ich färbe seit ich mich erinnern kann und wunder mich eigentlich, dass mir noch nicht alle Haare ausgefallen sind :D Die Wella SP Linie nutzt mein Friseur auch, ich teste aber momentan erst einmal Moroccanoil und vllt dann ja mal Wella :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, Moroccanoil-Pflege finde ich aber auch spannend! Hast du zufällig vor, darüber zu bloggen? Wäre sehr interessiert ^_^

      Löschen
  7. Oh je, ich hatte auch schon alle möglichen Haarfarben, von fast weiß bis schwarz alles durch, nur grün und blau habe ich ausgelassen :D Mit 14 habe ich sie sogar teils alle zwei Wochen gefärbt. Zum Glück habe ich von Natur aus dickes Haar und habe sie damals nie länger als bis zum Kinn getragen. Meine Kopfhaut nahm es mir seltsamerweise auch nie übel.
    Heute sieht es ein bisschen anders aus, meine Haare gehen bis zum BH-Verschluss und durch die Länge sind natürlich die Spitzen ein wenig ausgetrocknet. Jetzt möchte ich meine schwarze Coloration rauswachsen lassen und glücklicherweise sieht man den Ansatz nicht arg so stark. Wenn er mir doch zu sehr auf die Nerven geht, töne ich nochmals mit schwarz drüber.
    Es ist schön zu lesen, wie auch andere ihre Haare regelrecht vergewaltigt haben :D Da steht man nicht so alleine da ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich beruhigt es auch immer, wenn ich sehe, dass andere ähnliche "Probleme" haben/hatten :D Wobei ich dich für deine robusten Haare beglückwünsche! Bin auch sehr froh, dass zumindest meine Kopfhaut sich wieder beruhigt hat ^_^

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :)