21. März 2014

Glanz ist der natürliche Feind von Volumen

Hallöchen ihr Lieben!

Glanz ist der natürliche Feind von Volumen. Warum? Weil die "typischen" Volumenprodukte ihren Effekt durch Aufrauen der Haarstruktur erzielen, zumindest oberflächlich (könnte sich dauerhaft evtl. ändern, aber das steht auf einem anderen Blatt). Das ist für alle, die gerne etwas gegen ihre feines-Haar-Optik tun wollen natürlich bedauerlich, denn Glanz kann man sich da für gewöhnlich abschminken. Und glänzende Haare sind doch sooooo schööööön *_* So fand ich mich im Prinzip schon damit ab, zwar etwas Volumen bekommen zu können, aber dafür ein wenig stumpf auf dem Kopf auszusehen (meine natürliche Haarfarbe hat sehr wenig Rotanteil, allein deswegen ist das bei mir schon schwer, auch wenn ich grad färbemäßig ein bisschen schummle ~_^).

Und plötzlich - ein Hoffnungsschimmer am Horizont! Sunnivah zeigte den Inhalt ihrer dm Lieblinge Box auf Instagram, darin enthalten war das got2b Hochkaräter Volumen+Glanz Soufflé. Ich wurde hellhörig. Da Sunnivah von Natur aus schon sehr voluminöse Haare hat, hegte sie hingegen eher Zweifel, ob das Produkt was für sie wäre. Deswegen war sie so lieb und bot mir ihr Exemplar an, was ich freudig-dankend annahm ^_^ Daaankeschöööön, liebe Sunnivah :-*

Natürlich prüfte sie erstmal, ob die Vermutung bezüglich der Eignung denn den Tatsachen entspricht. Ihre Review findet ihr hier. Und bei mir findet ihr nun den Eindruck einer Feinhaarigen ^_^


Der Begriff Soufflé trifft es schon ganz gut, es ist luftig, moussig und riecht süßlich nach Himbeeren. Der Duft bleibt nicht besonders lang in den Haaren, ich empfinde ihn als dezent. Man soll es sowohl in den Längen, als auch am Ansatz benutzen können. Dabei verspricht es Fülle, Glanz und ein "luftig-leichtes Finish". Benutzbar ist es im trockenen Haar, denn es ist sehr klebrig. Das würde in feuchten Haaren zum Desaster werden ~_^ Für den Ansatz und die Längen brauche ich jeweils eine Fingerkuppe:


Das verreibe ich zwischen den Fingerspitzen und arbeite es ein. Dabei gehe ich mit den Fingerspitzen am Oberkopf etwas unter das Deckhaar und "schiebe" das Ganze vorsichtig nach oben; nur in Scheitel-Nähe. Für die Längen nehme ich die nächste Ladung, verreibe sie wieder zwischen den Fingerspitzen und kämme dann von unten in Richtung oben durch das Haar. Hier mal meine Haare vorher (frisch gewaschen, nur geföhnt "ohne alles"), frisch gestylt und dann nochmal nach ein paar Stunden:


Wie ihr seht, hat das Soufflé auf jeden Fall eine Wirkung. Es plustert die Haare etwas auf. Was den Glanz betrifft, bin ich mir da aber nicht so sicher. Auf dem Foto (Mitte=frisch aufgetragen) sieht es irgendwie schon nach mehr Glanz aus, aber ich habe da in der "Realität" nicht so richtig was bemerkt. Das Soufflé dürfte allerdings nichts für Ordnungsliebende sein. Es war mir unmöglich, nicht immer ein bisschen zerzaust damit auszusehen. Für den gewollten "Messy Look" wäre es natürlich schon hilfreich ~_^

Was mir aber besonders aufgefallen ist: die geringe Haltbarkeit! Das Ganze fällt binnen kürzester Zeit in sich zusammen, was mich leider etwas enttäuscht hat... (man sieht's am leicht verpeilten verdammt-nochmal-ich-muss-freundlich-gucken-Blick XD) So ein Haarprodukt in der Öffentlichkeit aufzufrischen wie einen Lipgloss finde ich persönlich ja schon etwas hochschwellig, deswegen würde ich auch nicht unbedingt eine Kaufempfehlung aussprechen. Die Haltbarkeit ist einfach zu gering; und wenn man sie nur durch andere Produkte verlängern kann, kann man's ja auch gleich lassen, oder?

Aber für eine Sache hat es sich gut gemacht: Das Pimpen von Zöpfen. Ein "normaler" Zopf ist bei mir ja auch eher ein trauriger Anblick. Jeglicher Schwung hängt sich schnell aus, der Zopf ist dünn und einfach nicht schön. Mit dem Soufflé kann man da schon ein wenig Schwung reinbringen. Weil man dann etwas mehr Produkt nehmen kann, ist die Haltbarkeit durch das Verkleben ein wenig besser, vor allem wenn die Haare etwas gewellt sind (durch einen vorherigen Knoten z.B.) ^_^ Das allein wäre nun aber auch kein Nachkauf-Grund, denn da gibt es genügend Alternativen.

Das Alleinstellungsmerkmal Volumen+Glanz kann ich nicht bestätigen. Es verschafft einen kurzfristigen, unordentlichen, etwas voluminöseren Look, der aber super schnell wieder verschwindet. Schaaaaaade! Es klang perfekt!

Nochmal viiieeelen Dank an die liebe Su ^_^ Wegen dir durfte ich das Ganze mal umsonst testen und bin umso froher, das Soufflé nicht gekauft zu haben! Da ich ja nun zur Hauptzielgruppe gehören dürfte, fällt es mir schwer, das Soufflé irgendwem sonst zu empfehlen. Bei Sunnivah ist es ja auch durchgefallen...

Habt ihr es schon probiert? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Eure Donna

8. März 2014

Meine Winter Favoriten

Hallööööchen!

Auch wenn ich höre, dass es wohl nochmal kalt werden soll, sieht es derzeit ja schon sehr nach Frühling aus. Ich mag den Winter - wenn er den Namen denn verdient ~_^ - sehr gerne, aber irgendwann habe auch ich dann das Bedürfnis nach warmer Sonne und ein bisschen Farbe! Bevor es nun also gänzlich zu spät für Winter-Themen ist, noch schnell meine favorisierten Produkte aus der kalten Jahreszeit ^_^ Bei meinem Jahresfavoriten-Post hab ich schonmal erwähnt, dass monatliche Favoriten bei mir nur schwer herauskristallisierbar sind, weshalb ich auf diese Post-Kategorie verzichte. Jahreszeiten-Favoriten hingegen kann ich schon genau benennen ^_^ Dabei würde ich gerne sowohl aus Pflege, als auch aus dekorativer Kosmetik aufnehmen, was besonders herausgestochen ist.

Arganöl


Über dieses tolle Zeug hab ich schon ein bisschen was erzählt und damit die eine oder andere von euch etwas neugierig gemacht ^_^ Es zumindest Kur-artig mal zu probieren, kann ich allen nur wärmstens ans Herz legen! Eine der Besonderheiten: Pickel heilen schneller ab ^_^

Natural Aqua Gel Cure


Wenn es kalt - und die Haut deswegen zusätzlich gestresst ist, wäre ein Peeling gut, dass die Haut nicht im wahrsten Sinne des Wortes aufreibt. Cure fand ich deswegen besonders toll, weil es unfassbar mild, aber dennoch gründlich ist! Mehr dann in der Review, an der ich arbeite ^_^

Alverde Körperbutter Macadamianuss Karitébutter


Die Alverde Butter habe ich als Hand- und Fußcreme zweckentfremdet und war sehr beeindruckt! Meine Problem-Hände, die bei Kälte gerne aufspringen bis Blut fließt (Ein Scherz? Nahain!), haben sich eindeutig bedankt.

John Frieda Frizz Ease Tägliche Wunderkur


Vor allem meine blondierten Längen, die ja sowieso schon ausgetrocknet sind, werden noch anspruchsvoller, wenn es kalt wird und gleichzeitig die Trockenheit noch durch Heizungsluft verstärkt wird. Weil die Struktur der Haare dort sowieso dauerhaft geschädigt ist, kann ich nur noch Silikone nutzen, um Schadensbegrenzung zu betreiben, da kommt Frizz Ease ins Spiel ^_^

Artdeco Glam Vintage Blusher


Zaubert eine tolle Winter-Röte *_* Mehr in der Review.

Maybelline Baby Lips Cherry Me


Weil meine Lippen in der Kälte gerne mal aufspringen, achte ich genau darauf, welchen Lippie ich wann trage. Ist der Tag wieder sehr kalt, nehme ich lieber getönte Lippenpflege. Da hat sich diesen Winter Cherry Me besonders hervorgetan. Der Auftrag und das Auffrischen geht einfach und schnell, das Aussehen ist natürlich und der Lippie hat 'ne ganz nette Pflegewirkung ^_^

Und nun sage ich: Tschüß Winter, wehe du kommst wieder! Und hallo Frühling ^_^ Welche Produkte habt ihr im Winter besonders gerne benutzt?

Eure Donna

4. März 2014

Meine Drogerie Top 5

Huhu ^_^

Die herzallerliebste Susi hat mich zu meinen Drogerie Top 5 getagged und da mache ich natürlich liebend gerne mit! Danke, Susi :-*

Meine Überlegung, welche Produkte ich da wohl auswählen müsste, lief wie folgt ab:

  1. Auf Anhieb fällt mir nichts ein, mal zur Sammlung gehen und stöbern...
  2. *wühl* Hm... njoa, das ist nett und das und das und das...
  3. Verdammt! Wie soll ich mich da nur entscheiden?! XD
... und das ist bei raus gekommen:

Maxfactor 2000 Calorie Mascara Waterproof

Das war klar, oder? Von dieser Mascara hab ich schon so viel geschwärmt, da muss sie natürlich auch bei meinen Drogerie-Favoriten auftauchen. Weil ich schon sooo oft über sie "geplaudert" hab, verlinke ich euch einfach mal meine Review dazu ^_^

Catrice Ultimate Colour 240 Hey Nude

... ebenso Hey Nude - "mein" Nude-Lippie. Genaueres hab ich euch hier erzählt.

essence Stay Matt Lip Cream 02 Smooth Berry

Diese Lip Cream hat mich damals bei ihrem Erscheinen ziemlich aus den Socken gehauen. Sie ist so herrlich einfach in der Anwendung, hat eine bombastische Haltbarkeit und die Faaarbe *_* Begeistert bin ich von allen 4 Lip Creams gewesen, aber diese ist mit Abstand meine liebste!

essence Studio Nails BTGN Top Sealer Fast Dry

Bis ich diesen Top Coat kannte, hab ich vom "Prinzip Überlack" nicht viel gehalten... Ich erkannte den Sinn nicht, was daran lag, dass die Exemplare, die ich zuvor verwendet habe, einfach schlecht waren! Fast Dry... das wird hier wirklich wörtlich genommen. Eigentlich müsste ich mal die Zeit stoppen, denn für mich ist es unglaublich, wie schnell er den Lack durchtrocknen lässt! Zumindest so, dass man wieder alles machen kann und nicht mehr so doll aufpassen muss mit den frisch lackierten Nägeln ^_^ Für mich - die Ungeduld in Person - natürlich super!

Pinsel von essence und ebelin

Ich finde es wirklich beeindruckend, wie viel Pinsel-Qualität man für diesen sehr geringen Preis bekommt! Natürlich können sie nicht bei den ganz großen mitspielen à la MAC oder Sigma, aber falsch macht man mit diesen hier nichts - im Gegenteil ^_^ Sie kommen bei mir fast täglich zum Einsatz. Um Missverständnissen vorzubeugen, ich meine die neuen ebelin Pinsel, NICHT die alten ~_^

Und jetzt geh ich 'ne Runde heulen, weil die Hälfte meiner Favoriten nicht mehr im Sortiment ist TT__TT

Anstatt jemanden zu taggen, möchte ich euch bitten, doch einfach mal eure Drogerie Top 5 aufzulisten ^_^ Da wäre ich sehr interessiert! Und was haltet ihr von meinen Favoriten?

Eure Donna

2. März 2014

Meine Hautpflege-Rout... oder so ähnlich - Part II: Pflege

Hallöchen allerseits ^_^

Weiter geht’s mit den Produkten, die ich im Winter so verwendet habe und euch nun vorstellen möchte. Heute geht’s um die Pflege. Teil 1 zum Thema Reinigung findet ihr hier.



Caudalie Vinosource Moisture Recovery Cream

*
Weleda Mandel Wohltuende Gesichtscreme


Nach meinem Reinfall mit der Moisture Surge von Clinique brauchte ich schleunigst eine geeignete Creme, da sich die Situation meiner Haut zunehmend verschlechterte. Weil ich mit Caudalie bereits gute Erfahrungen gemacht hatte, hielt ich daran fest und holte mir diese Creme... Eine Offenbarung! In der Sekunde schienen meine Probleme wie verpufft! Sie hinterlässt ein wundervolles Hautgefühl und ich erkenne keine Spur mehr von Trockenheitsfältchen. Da sie für trockene Haut konzipiert ist, hatte ich Sorge, dass sie vielleicht zu reichhaltig sein – und einen Fettfilm hinterlassen könnte. Aber nichts da! Sie zieht schnell ein und hinterlässt tolle, weiche, entspannte Haut. Das Gefühl ist der Hammer! Man braucht nicht viel von ihr und schon ist die Haut wunderbar gepflegt, zu der herausragend ergiebigen Sorte zählt sie allerdings auch nicht. Außerdem gehört sie zu den wenigen Produkten von Caudalie, die nicht herb-kräuterig riechen, sondern richtig gut duften! Ich kann es nicht so richtig einordnen, aber für mich riecht die Creme nach Weihnachten *_*

… Und dann wurde es kälter (Winter halt, ne :D) Und ich hatte allmählich das Gefühl, dass meine Haut doch noch etwas mehr Schutz vor der Kälte am Tag brauchte. Weil Sunnivah von der Mandel-Serie von Weleda begeistert ist und ich etwas neugierig wurde, habe ich auch mal die Feuchtigkeitspflege für trockene Haut aus dieser Reihe probiert und kann auf jeden Fall sagen, dass ich sie ebenfalls sehr gut finde! Sie ist einen Hauch reichhaltiger, was sie zu meiner Wahl macht, wenn es richtig kalt ist. Bei mildem Wetter ist sie mir allerdings einen Ticken zu viel. Dann bleibt sie nämlich glänzend auf meiner Haut liegen...



Arganöl


In einer Reportage über marokkanisches Arganöl sah ich Frauen, die mit 70 aussahen wie 40-50!!! (Eigentlich kann ich gar nicht genug Ausrufezeichen einfügen...) Dass Arganöl zu den besten Ölen gehört, ist ja auch nicht unbedingt was neues. Also bestellte ich dieses Baby bei Amazon und auch wenn ich die langfristige Anti-Age-Wirkung nicht beurteilen kann, so muss ich sagen: Ein tolles Zeug! Ich benutze es abends, denn es hinterlässt schon einen leichten Öl-Film, was keineswegs eine gute MakeUp Grundlage wäre. Einen halben bis ganzen Pumpstoß dieses nussig duftenden Öls in die Handflächen gebracht, das Ganze dann im ganzen Gesicht aufgetupft und leicht einmassiert... Ergebnis: wunderbar gepflegte, geschmeidige und weiche Haut <3 Außerdem habe ich bemerkt, dass Pickelchen wesentlich schneller abheilen! Weil trockene Haut allerdings nicht nur Fett, sondern auch Feuchtigkeit braucht, trage ich das Öl über meiner Caudalie-Pflege auf. Damit ist man nachts dann zwar als Speckschwarte unterwegs, aber die Wirkung ist umso besser! Da es derzeit temperaturmäßig so mild ist, benutze ich das Öl allerdings nicht mehr täglich, sondern nur nach Gefühl.



Weleda Wildrose Glättende Augenpflege


Ebenfalls aus Neugier auf Weleda habe ich diese Augenpflege ausprobiert, als mal wieder was Neues her musste und sie gefällt mir sehr! Bisher hatte ich die sehr dünnflüssigen Augenpflege-Produkte von Balea und Rival de Loop und war weder positiv noch negativ gestimmt. Da ist einfach nichts passiert. Die Weleda Pflege ist von der Konsistenz etwas fester, was sie aber nicht zu reichhaltig macht, sondern genau richtig! Sie lässt sich gut verteilen, zieht schnell ein und lässt den Augenbereich strahlen! Außerdem sehe ich am Abend nicht mehr 20 Jahre älter aus. Bei der Verwendung der anderen Cremes zuvor hatte sich am Abend dann Einiges in den kleinen Fältchen abgesetzt und winzige Linien wurden schon fast zu Falten – nicht mit der Weleda Pflege. Morgens trage ich sie nur unterm Auge auf, abends auch auf dem Lid.



Luvos Heilerde 2 hautfein

*
Origins Drink Up - Intense Overnight Mask


Eine (eine einzige!!!) Maske hatte zu Folge, dass ich auch nach Jahren noch immer an der selben Stelle Reizungen und Rötungen habe T_T Dabei handelt es sich um die Mund- und Nasenregion. Da hatte ich nie irgendwas, aber nach dieser einen Peel Off Maske hatte ich den Salat... Mit der Zeit beruhigt sich der Bereich, aber sobald ich falsche – vor allem zu aggressive – Pflege benutze, strahlt er mir wieder knallrot entgegen. Meine Aufgabe ist also, die Region „ruhig“ zu halten (klingt wie Politik für's Gesicht XD) Mit den folgenden Masken klappt das ganz gut:

Wenn ich mal eine besonders gründliche Reinigung möchte, benutze ich Heilerde hautfein von Luvos. Ich benutze sie nicht unbedingt regelmäßig, sondern mache es vom Zustand meiner Haut abhängig, schätzungsweise kommt sie aber ca. alle 2-3 Wochen zum Zug. Die Erde wird mit Wasser angerührt, aufgetragen und sobald alles getrocknet ist, wird das Ganze abgespült. Es ist für mich jedes Mal eine Herausforderung, meine Mimik so wenig zu benutzen, weil ich meist allein schon weil ich nicht darf einen Lachanfall bekomme :D Die Erde zieht förmlich Unreinheiten aus der Haut, trocknet dabei aber auch beachtlich aus. Danach muss man also wieder mehr Feuchtigkeit in die Haut bringen!

Mit der Origins Maske klappt das super! Einfach abends nach der Reinigung aufgetragen und etwas einmassiert, wirkt sie die ganze Nacht und ist eine wahre Wohltat für die Haut! Ich achte darauf, sie regelmäßig zu verwenden – 1-2 Mal die Woche. Zuvor verwende ich Cure (siehe oben), damit die Wirkstoffe nach dem Peeling eine gute Grundlage haben ^_^ Das Gefühl während man sie trägt ist schon ein wenig klebrig, aber da das ja nur über Nacht ist, macht mir das nichts aus. Der Preis (ca. 28 Euro) hat es leider ziemlich in sich, aber ich bin absolut überzeugt und werde ihn immer wieder zahlen! Auch meine bisherige Lieblingsmaske aus Joghurt und Honig konnte sie haushoch überragen <3

Mit dieser Produkt-Mischung hat sich meine Haut tendenziell deutlich verbessert! Sie strahlt mehr, ist besser mit Feuchtigkeit versorgt und daher praller. Wenn ein Pickelchen auftaucht, heilt er schneller und was mir besonders aufgefallen ist: Meine kleinen „Hubbelchen“ am Kinn sind verschwunden. Ich glaube, das sind diese Unterlagerungen gewesen. Mit dem Begriff konnte ich bisher nur mäßig was anfangen. Nun spielt es sowieso keine Rolle mehr, denn sie sind eh weg ^_^

Aaaaaber „Pickelchen“ ist leider eine Untertreibung, meine Haut neigt nun nämlich viel, VIEL mehr zu Unreinheiten -_- Ich bin hin und her gerissen, denn erst bei dieser Reichhaltigkeit sind die Trockenheitsfältchen verschwunden. Wenn ich NOCH mehr Produkte dazu holen würde, wäre das sicher geeigneter in diesem Fall (z.B. ein Serum unter dem Öl abends statt der Caudalie Creme), aber ich hätte es gerne einfach und überschaubar... Ich meine... habt ihr mal die Produkte durchgezählt?! :D

Einer der Gründe, warum ich schon wieder auf was Neues schiele. *pfuipfuipfui* Wollte ich das nicht lassen?! Unverbesserlich! Aber worum geht es eigentlich? Die Ibuki-Serie von Shiseido. Der Refining Moisturizer hat die gleichen Eigenschaften wie die Caudalie Creme (Feuchtigkeit+Schutz) und erweitert das Ganze noch um ein feineres Hautbild, kleinere Poren und weniger Unreinheiten... Sehr verlockend! Ich werd nach dem Aufbrauchen der Caudalie Creme erstmal mit dem Kennlern-Set anfangen... Um das zu bekommen, habe ich ganz schönen Wirbel betrieben, immerhin gibt es die Serie schon seit einem halben Jahr und die meisten Kennlern-Sets waren schon seit Monaten vergriffen. Sollte sich das als Reinfall erweisen, weiß ich ja auch, wohin ich zurück kann. Und wenn nicht, zeig ich euch meine neue Hautpflege-Routine ^_^ Hier mal ein kleiner Vorgeschmack:


Habt ihr eine Hautpflege-Routine oder testet ihr euch wild durch's Sortiment? Was haltet ihr von den vorgestellten Produkten? Seid ihr von der Fraktion „keep it simple“ oder kommen bei euch viele Produkte zum Zug?

Eure Donna