15. Juni 2014

Wenn die Neugier siegt...

Hallöchen ^_^

Ich konnte die Finger nicht davon lassen und musste die Ibuki Pflegeserie von Shiseido einfach probieren :3 Auch noch Monate nachdem die Reihe überall erhältlich war, habe ich aufwendig ein Probierset für 20 Euro auftreiben können, obwohl es dieses an kaum einem Ort noch gab, und hab so schnell wie möglich mit dem Testen losgelegt. In Fullsize hätte dieses Set um die 150 Euro gekostet O.O Die Ibuki-Reihe soll die Haut mit Feuchtigkeit versorgen, und vor Unreinheiten - sowie allem weiteren, womit man derzeit so belastet wird (Staub, Hormonschwankungen, Stress...) schützen und sie gewissermaßen wappnen. Und wie ich es finde, lest ihr jetzt...


Ibuki Gentle Cleanser


Der Cleanser hat eine feste, pastige Konsistenz. Man benötigt sehr wenig Produkt, das in den angefeuchteten Händen leicht aufschäumbar - und im Gesicht gut verteilbar ist. Für einen "Waschgang" habe ich nur diesen erbsengroßen Klecks siehe Bild gebraucht. Herausragend gut hat mir gefallen, dass er unheimlich schnell abspülbar ist! Ich bin da irgendwie ungeduldig :D Zurück bleibt ein leichter Film, der mich aber nicht gestört hat. Möglicherweise ist das das "Rückfettende", was er verspricht. Leider riecht er etwas Oma-artig, aber das ist ja Geschmacksache ~_^ Etwas enttäuscht war ich, als er meine Unreinheiten so gar nicht beeindruckt hat... Abschminken UND Reinigen hat er nicht gepackt, da musste noch Bioderma Sensibio ran, wenn ich Foundation oder BB Cream getragen habe.

Ibuki Softening Concentrate


Hier hat mir der Duft sehr gefallen *_* Ich würde ihn als blumig-frisch und im ersten Moment einnehmend, kurz darauf aber dezent beschreiben. Von der Funktion her ist es eine Art Toner, der aber eher wie ein Serum rüberkommt. Ich habe es nicht mit einem Wattepad, sondern den Fingern aufgetragen. Es zieht sofort ein und hinterlässt sehr angenehmes Gefühl auf der Haut, aber keine Spur von Film oder Ähnlichem.

Ibuki Refining Moisturizer


Bei dieser Feuchtigkeitspflege bin ich mir unsicher, ob sie etwas Besonderes ist. Sie ist auf jeden Fall leicht und zieht ebenfalls schnell ein. Ich habe es auch mal ohne probiert und stattdessen nur mattierenden Sonnenschutz getragen (sonst habe ich diesen zusätzlich verwendet), das war auf jeden Fall zu wenig Pflege für meine trockene, aber irgendwie doch nicht trockene - und mittlerweile ziemlich unreine Haut *confusion* Genau das Gleiche habe ich bemerkt, als ich nur den Moisturizer, aber nicht das Konzentrat benutzt habe. Sowohl das eine, als auch das andere fühlt sich irgendwie unvollständig an, wenn es nicht zusammen benutzt wird. Sehr schade ist, dass kein Lichtschutzfaktor enthalten ist! Fairerweise muss man aber sagen, dass eine Feuchtigkeitspflege inklusive LSF 15 ebenfalls in der Ibuki Serie enthalten ist.

Fazit

Insgesamt fühlt sich die Haut die meiste Zeit sehr gut an, wenn man alle drei Produkte verwendet. Sie wirkt prall, frisch und jung. Außerdem sind alle drei sehr ergiebig. Allein die Probiergröße (30 ml pro Produkt) hat mir ca. 3 Monate gehalten; die Fullsize würde also schätzungsweise über ein halbes Jahr halten, was bei dem stattlichen Preis ein kleiner Trost wäre.

Trotzdem werde ich die Serie nicht nachkaufen, denn ich hab das Gefühl, dass es nicht die Komplettlösung ist, die ich mir gewünscht hab. Das Ergebnis war schlicht nicht herausragend. Bei dem hohen Preis müsste nun aber schon alles stimmen! Ein vergleichbar gutes Hautgefühl habe ich mit meiner vorherigen Pflege auch gehabt, ohne gleich 150 Euro auszugeben. Zugegeben: Drogerie-Pflege hat das nicht geschafft, Apotheken-Pflege schon. Zudem fühlte sich meine Haut manchmal nicht ausreichend versorgt an. Konkrete Kritikpunkte sind, dass der Cleanser meine Unreinheiten nicht gebändigt hat und zum Abschminken Zusätzliches nötig war, außerdem musste ich Sonnenschutz nachlegen...

Die Serie hat mich nicht losgelassen, also bin ich trotzdem froh, sie nun doch getestet zu haben. Wie sieht das mit HighEnd Pflege bei euch aus? Ist euch eine gut gepflegte Haut jeden Preis wert oder gibt es eine Grenze? Welche Drogerie-/Apotheken-Pflege hat euch bisher beeindruckt?

Eure beruhigte Donna

Kommentare:

  1. Um diese Pflegelinie bin ich auch rumgeschlichen, aber der Preis hat mich dann irgendwie doch abgehalten. Nach deinem Review bin ich froh, dass ich standhaft geblieben bin.
    Wenn man schon so viel Geld dafür ausgibt, sollte dann doch auch so ein richtiges "WoW"-Gefühl zurückbleiben :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Preis ist auch echt abschreckend! Genauso sehe ich das auch ^_^ Das WOW Gefühl gibt's für mich zwar nicht zum Drogerie-Preis, aber dennoch deutlich günstiger!

      Löschen
  2. Wirklich ein toller und ehrlicher Bericht! Von so vielen wird die Ibuki-Serie ja wirklich in den Himmel gelobt, da finde ich es sehr wichtig, auch mal was anderes zu lesen.
    Anhand deines Fazits weiß ich nun, dass ich sie wahrscheinlich gar nicht ausprobieren brauche, zumal ich mit meiner jetzigen Pflege absolut zufrieden bin und mich der hohe Preis sowieso abgeschreckt hätte.
    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Shiseido ist echt Luxus, vor allem, weil ein gutes Hautgefühl auch günstiger zu bekommen ist. Glückwunsch zur Zufriedenheit mit der Pflege! :D

      Löschen
  3. Ich hab ja noch nieeeee was davon gehört gehabt: aber wenn mich was gepackt hat, kann ich auch schlecht loslassen, bis ich es nicht mal ausprobiert hatte ^.^
    Ich hatte mal eine Lancôme-Phase, in der ich Creme, BB-Cream, Sonnenschutz von der für mich teuren Marke hatte. Bis auf die BB-Cream, die schön hell war, ist mir aber nix im Gedächtnis geblieben.
    Dank Agata, beautypedia und Blogs an sich bin ich aber nun viel aufgeklärter, was Inhaltsstoffe an sich angeht und kann viel klarer beurteilen, was ich will und was nicht und wo das zu finden ist und wo nicht: ich geh also nur noch nach INCI-Liste und nicht mehr nach Marke :) SEEEEHR entspannend ^.^

    Und du, gehst du nun zur alten Serie zurück??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin überrascht! Lancôme also... :D
      Mit den Inhaltsstoffen werde ich auch immer besser, falle aber einfach so schrecklich gerne auf Werbeversprechen rein... Aber ich werde lernen!

      Löschen
  4. Ein interessanter Bericht, weil die Ibuki Reihe eine Zeit ja durch alle Blogs geschwirrt ist. Irgendwie hat mich der Hype nie gepackt und ich glaube nun werde ich es mir auch nicht zulegen. 150€ ist einfach in einem Studentengeldbeutel nicht drin, da finde ich gewiss günstigere und bessere Alternativen :)
    Liebe Grüße
    ps: Ich find es so schön, dass du wieder regelmäßiger bloggst! Du hast in meinem Dashboard echt gefehlt <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war mir gar nicht bewusst, weil ich seit Monaten nicht mehr richtig Blogs verfolgen kann T_T Aber das ändert sich langsam wieder... Ich denke auch, dass es günstiger geht!
      Vielen Dank, das ist lieb von dir <3 Bin ganz gerührt :'-)

      Löschen
  5. Von der Ibuki Reihe hab ich auch schon viel Gutes gehört aber Pflege ist immer echt schwer und da find ich's toll wenn es Probegrößen gibt aber dauernd die Pflege zum Testen wechseln ist natürlich auch doof, ich will aber auch mal wieder was Neues ausprobieren, so 100% zufrieden ist man ja selten :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als gut würde ich sie auf jeden Fall auch einstufen, nur nicht das, was ich möchte :D
      Denke auch, dass das Optimum nur schwer zu erreichen ist...

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :)