15. August 2014

Futter für die Haut

Hallöchen ^.^

Wie versprochen gibt es nun die Review zur SkinFood Peach Sake Pore BB Cream. Ich war sehr gespannt, wie sie sich im Sommer machen würde, da mein erster Versuch mit ihr im Winter ein ziemlicher Reinfall war... Sie trocknete meine Haut sehr aus! Nun wollte ich sehen, ob sie auf "Sommerhaut" besser ist ^.^ Vorhang auf:


Was verspricht sie? Die Haut soll mattiert werden und Poren feiner erscheinen, außerdem soll sie beruhigend wirken. Sie hat einen Lichtschutzfaktor von 20 PA+. Ich habe sie in der Farbe #1 Light Beige via Amazon für 19 Euro gekauft. Es gibt noch eine weitere, dunklere Nuance. Der Preis ist natürlich ziemlich happig, ich hätte sie über Korea Depart auch für ca. 7 USD bekommen können.

Die Verpackung wirkt ziemlich solide und Pumpspender finde ich ja sowieso toll ^.^ Wenn man schnell an das Produkt kommen möchte, empfiehlt sich aber, die Tube aufrecht zu lagern, was ein bisshen ungünstig konstruiert ist...

Besonders interessant finde ich die Farbe! Auch wenn das "Pfirsichextrakt" eine inhaltliche Wirkung haben sollte (was ich mal sowieso anzweifele, aber egal :D), finde ich, dass "Pfirsich" es auch für die Farbe ganz gut trifft! Nicht so richtig, sondern tendenziell... Es gibt ein wenig Gelb und ein wenig Rosé, daraus wird eine großartige, strahlende Farbe. Diese wirkt auf dem Gesicht meiner Ansicht nach keineswegs unnatürlich, sondern einfach nur schön :3


Was die Dosierung betrifft, habe ich immer einen Pumpstoß für Gesicht und Hals verwendet. Die Konsistenz ist eher fest, was gründliches Verblenden erforderlich macht! Andernfalls gibt es unschöne Ränder, außerdem würde die Creme in den Härchen hängen bleiben >_< Beim Auftrag fällt auch auf, dass sie nach Pfirsich duftet. Das ist ja an sich ganz nett, aber solche Duftstoffe dienen der Haut nicht gerade - besser wäre es ohne, denn "beruhigend" ist leider was anderes... Die Deckkraft würde ich als mittel bezeichnen, aufbaubar ist sie nicht wirklich und gröbere Unreinheiten müssen zusätzlich abgedeckt werden.

Und der Effekt? Ist sie tatsächlich mattierend und porenverfeinernd? Im ersten Moment hält sie, was sie verspricht, im Laufe des Tages lässt das allerdings auch trotz Puder etwas nach... Und wo Glanz ist, werden auch Poren betont. Wie haltbar das Ganz ist, hängt davon ab, wie stark die Haut dennoch fettet. Nichts desto trotz ist das meiner Meinung nach im akzeptablen Bereich.

ohne // eine Schicht // komplettes MakeUp

Obwohl ich mit der BB Cream jetzt nicht gänzlich unzufrieden bin, weil sie den Hautton gut ausgleicht, denke ich, dass sie nicht für meine Haut geeignet ist. Ich hab zwar ein Fetten bemerkt, aber auch Trockenheitsfältchen mit entsprechendem Hautgefühl. Außerdem wurden leider ein paar trockene Stellen ziemlich betont... Dass sie nichts für mich ist, finde ich insbesondere wegen der tollen Farbe bedauerlich! Aber wenn ich gleichzeitig Fetten und Trockenheit sehe, ist da irgendwas schief gelaufen :D Ich denke, diese BB Cream ist wirklich nur was für Mädels mit fettiger Haut, denn auch bei Mischhaut hätte ich Bedenken wegen der trockenen Wangenpartie. Da sie Mattieren und Poren-Verfeinern verspricht (was häufig nur bei fettiger- bzw. Mischhaut nötig ist), hält sie dieses Versprechen bei entsprechendem Hauttyp vermutlich gut.

Welche BB Cream ist euer Liebling? Oder seid ihr doch eher der Foundation-Typ? Was muss eine BB Cream für euch können?

Eure Donna

Kommentare:

  1. Huhu
    was für eine schöner Beitrag, nur die Fotos sind bei mir so klein angezeigt :-/ Aber du hast ja schon gut beschrieben, was so alles gut und nicht so gut an ihr ist.. ich bin ja schon froh, wenn auf Blogs überhaupt Anwendungsfotos gezeigt werden (von einem Armswatch kann ich mir bei Grundierungsprodukten immer gaaaar nix vorstellen) :-D

    Das so ein Apricot-Produkt gut zu dir passt, kann ich mir bei deinem leicht rötlichen Haar gut vorstellen: es gab mal von Agnes B. so einen Embellisseur de teint (also ein Produkt, was die Haut optisch hübscher machen soll, ohne abzudecken) und den gab es nur in, naja, orange :-D Scheint ja was dran zu sein! Auch BB-Cremes von L'Oréal mit dem Aufdruck "Anti Fahler Teint" sind meist Apricot!!

    Ich hab eigentlich gar keine BB-Creme. Ich nutze entweder Grundierung oder nix, und dann eben genau dort, wo ich Abdeckung brauche. Irgendwie ist das Thema nix für mich oder ich hab es nicht verstanden *hehe*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu ^.^
      Ehrlich gesagt, hatte ich sie sogar in groß vorbereitet und bereits eingefügt... meine Haut ist aber grad so schlecht, dass ich sie nicht derartig veröffentlichen wollte -.- Die Unreinheiten werden schlimmer und ich versuche es nun doch mit chemischem statt mechanischem Peeling *toitoitoi*
      Ist ja interessant, das ist mir noch nie aufgefallen... Nun nach meiner Erfahrung mit der BB Cream verstehe ich das natürlich :D
      Ich denke auch, dass es nicht bei jeder/m föderlich ist. Deine Haut ist schon von Natur aus so toll, dass Zukleistern bei dir schon fast ein Verbrechen wäre <3 Bei mir bringt es etwas mehr "Ruhe" rein, aber eigentlich BRAUCHE ich das auch nicht unbedingt... Concealer würde im Prinzip reichen, aber die BB Cream soll der Haut ja eigentlich helfen - das ist mein Grund, sie zu tragen... Vorausgesetzt sie ist dem Hauttyp entsprechend ^.^

      Löschen
  2. Liebste Donna,
    vielen lieben Dank für diese ausführlich Review! Das ist wohl eine der ersten BB Cream, die ich kenne, überhaupt nicht hell und gräulich erscheint XD~ Hat die überhaupt einen Brightening Effect? >_>~

    Ich kann mich Sunnivah über mir nur anschließen. Ich bin immer froh über Anwendungsfotos, viele Beautyblogs verzichten gänzlich darauf oder liefern nur Armswatches. Gerade bei Mascara-Posts oder Foundation-Posts will ich doch das Ergebnis sehen :( ~ Schön, dass man da immer auf dich zählen kann <3

    Meine liebste BB Cream ist die Hot Pink Version von Skin79, vor allem im Winter, wenn ich heller bin. Im Sommer, musste ich die entweder leichter auftragen, oder aber zur Nude BB Cream von Ginvera greifen, da sie weniger gräulich erscheint. Meine Mega-Kombi findest du momentan auf meinem Blog in meinem Smart Cushion ;)~

    LG, Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Jen ^.^
      Es war mir ein Vergnügen!
      Ja, interessant, nicht wahr? Ich hab noch nicht viele Vergleichsmöglichkeiten, aber von meiner Missha Perfect Cover kenne ich auch eher diesen Hauch Grau... Von einem Brightening Effect ist auf der Verpackung - und auch auf der Firmenseite nicht die Rede. Untypisch für eine BB Cream...
      Hihi danke <3 Ich hätte die Bilder auch gerne größer gestaltet, aber vor allem das ungeschminkte Bild hat mich ein wenig erschrocken, das wollte ich einfach so nicht zeigen...
      Hatte ich dir eigentlich mal gesagt, dass ich auf deinen Blog damals gestoßen bin, weil ich nach der Missha Perfect Cover gesucht - und deinen Vergleich mit der Skin79 gefunden hab? Und nun schreiben wir auf meinem Blog darüber... So schließt sich der Kreis :D Ich bin ein bisschen gerührt ;-)
      Oh ja, da muss ich gleich mal bei dir/euch vorbeischauen :3

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :)