6. August 2014

Project W meets NOTD

Hallo allerseits!

Es gibt unzählig viele Möglichkeiten, sich für die Hochzeit aufzuhübschen... Das betrifft auch die Nägel. Nach ein bisschen Recherche habe ich den Eindruck, dass es da trotzdem ein gewisses Muster gibt. Auf dieser Basis - gepaart mit meinen Möglichkeiten - möchte ich euch heute eine kleine Auswahl von den NailDesigns zeigen, die ich aktuell in Betracht ziehe...

Der Weichzeichner

Das ist wohl die leichteste, einfachste und natürlichste Variante. Dabei wird den Nägeln ein Weichzeichner mit schönem Glanz verpasst, hier mit Hilfe von essie Sugar Daddy. Das dürfte so ziemlich jeder Braut stehen, ganz egal wie das Kleid oder der Stil insgesamt ist.

Der Schleier

Ein leichter weißer Schleier macht sich auch auf den Nägeln super auf einer Hochzeit, dafür habe ich essie Marshmallow verwendet. Leider fällt auch auf dem Bild die größte Schwierigkeit sofort auf: die Dosierung! Denn zu wenig oder zu viel des Lacks und schon wird es auffällig streifig/ungleichmäßig >_< Das war ursprünglich mein Favorit, aber weil ich kurz vor der Feier schon angespannt genug sein werde, möchte ich mir nicht auch noch um meine Nägel Sorgen machen müssen. Daher werde ich ihn auf keinen Fall "pur" tragen - in Kombination mit dem nächsten Kandidaten hingegen wird er wieder zur Option...

Der Rosé Glanz

Meine Lobes-Hymnen auf die wunderschöne Farbe vom essence Nude Glam Nail Polish Iced Strawberry Cream kennt ihr ja schon ~_^ Durch Marshmallow als Unterlage wird das Ganze noch etwas aufgehellt und die Farbe, sowie der hübsche Schimmer von Iced Strawberry Cream kommt richtig schön raus.

Der Klassisch-Französische

Damit kann man meiner Meinung nach nie was falsch machen, das passt einfach immer ^.^ Wenn man sich die Nägel nicht machen lässt, sondern selbst lackiert, sollte das aber sitzen, sonst wird es zu allem anderen als einem glamourösen Braut-Look (Das betrifft natürlich auch die anderen Varianten, aber hier fällt es mit am meisten auf...). Zugegeben: Auf dem Bild habe ich 1-2 kleine Patzerchen. Je nach dem, welchen Überlack man verwendet, kann das aber auch gut kaschiert werden. Ich hab hier übrigens essie Sugar Daddy als Grundfarbe - und den essence Tip Painter 02 Natural White für die Spitzen verwendet.

Der Spezial-Französische

Allein bei dieser Variante gibt es sooo viele Möglichkeiten! Ich habe mich exemplarisch für Klassisch-French bei allen Nägeln - und ein Spitzen-Design am Ringfinger entschieden (auch mit dem essence Tip Painter). Dieses könnte man natürlich auch auf die anderen Nägel ausweiten. Außerdem sind Punkte, Herzen, Glitzer, Streifen, Sticker und noch so viel mehr möglich.

Natürlich könnte man für die Hochzeits-Nägel auch jenseits der Nude-und-dezent-Schiene fahren. Je nach Kleid und Look/Stil insgesamt sind auch Farben hübsch, z.B. ein zarter Flieder- oder Apricot-Ton. Zu knallig würde ich das allerdings nicht gestalten, zumindest wenn man ein klassisches Hochzeitskleid trägt. Wichtig ist eigentlich nur, dass es auch zur Braut passt und nicht allzu befremdlich wirkt. Schließlich möchte man doch aussehen wie die strahlenste Version von sich selbst - nicht von jemand anderem ^.^

Welches Design gefällt euch am besten? Was würdet/habt ihr auf eurer Hochzeit ge-/tragen?

Eure Hochzeits-Donna

Kommentare:

  1. Ich find das Spitzen-Design am schönsten.

    Meine Nägel waren glaub ich damals gar nicht lackiert, weil ich ja in der Ausbldung zur Arzthelferin war und da durfte ich keinen Lack drauf haben ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenne ich auch noch aus Vor-Studienzeiten... Gepflegte Nägel sehen ja auf jeden Fall auch ohne Lack gut aus ^.^

      Löschen
  2. Huhu,
    mir gefällt das erste Design bei dir am Besten von den gezeigten, aber ich fand es damals zu schade, einfach 'nichts' vom Lack zu sehen. Ich hab meinen geliebten Essie Demure Vix getragen weil der sowohl zu mir als auch zum Kleid perfekt passte (hab nämlich kein weiß getragen) und das ist heute (rund ein Jahr später) noch eine meiner liebsten Farben der Marke :)
    Lieben Gruß, Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte auch schon überlegt, ob ich Demure Vix dazunehme, weil er so wunderschön ist <3

      Löschen
  3. Ich finde glaube ich die Rose-Variante am schönsten. Je nach Kleidfarbe - wäre auch ein Lack wie Fiji oder Urban Jungle vielleicht auch eine Alternative? Also was deckendes?

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall! ^.^ Ich hab erstmal versucht, was aus dem zu machen, was ich parat habe...

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :)