1. September 2014

Aussortiert&Aufgebraucht #5

Hallöchen ^.^

Es ist wieder ein bisschen was an aufgebrauchten und aussortierten Produkten zusammengekommen und ich wollte euch, bevor sie in den Müll wandern, ein bisschen was (über die interessanten Teile davon) erzählen ~_^

Haarpflege


Was Inhaltsstoffe betrifft, habe ich auch in Bezug auf Haare mal nachgeschaut, was da so alles in die Produkte gemischt wird... und war weniger erfreut! Von den beiden Varianten auf dem Bild hatte ich mir eine gute Wirkung auch ohne die bedenklichen Inhaltsstoffe versprochen (leider gilt auch hier: Firmen können auf die Verpackung zur Werbung schreiben, was sie wollen; "ohne Silikone" ist leider kein Garant für qualitativ gute Produkte). Zunächst vesuchte ich es mit Weleda - mein erster Haar-Naturkosmetik-Pflege-Versuch. Der Duft ist Geschmack- und Gewöhnungssache; ich brauchte eine Zeit, damit klarzukommen, weil man ihn auch noch eine Weile in den Haaren riecht. Die Schaumbildung ist - wie bei milden Shampoos zu erwarten - gering. Manche Mädels stört das und ich muss sagen, dass ich Schaum auch gerne mag, aber ich kann genausogut auch darauf verzichten. Das ist mir lieber als eine blank polierte Kopfhaut ~_^ Die Waschkraft des Shampoos ist für jemanden, der nicht täglich wäscht, in einem Waschgang nicht genug; daher shampoonierte ich zweimal - und beim zweiten Mal gab es sogar Schaum... Zur Spülung: Sie hat eine ziemlich feste Konsistenz und "verschwindet" relativ schnell in den Haaren. Ihren Zweck, die Haare kämmbar zu machen, erfüllt sie (auch wenn für mich derzeit nichts ohne Sprühkur geht). Was für mich allerdings gar nicht ging: Die Produkte hinterließen einen Film auf meinen Haaren, der spürbar war, wenn man mit den Fingern einmal durch gegangen ist. Die Haare fühlten sich zwar tatsächlich gestärkt, aber auch verklebt und schmierig an (ohne fettig zu sein, es war eher... talkig >_<). Deswegen der Versuch mit den Phyto-Produkten, die ich als Probiergröße günstiger bekommen konnte. Zunächst mal das Positive: Der Duft, der mir wesentlich besser gefallen hat (wenn er auch leider durch Parfum erreicht wurde -.-) und die Spülung *.* Die Spülung hat eine Konsistenz, die man als sahnig bezeichnen kann. Ich kann es nicht direkt beschreiben, aber es hat einfach Spaß gemacht, die Haare damit zu pflegen. Und nun zu den negativen Punkten... Die Verpackung des Shampoos - ich weiß nicht, ob das nur bei der Probiergröße der Fall ist, aber wenn ich dann endlich ans Produkt gekommen bin, tat mir der Daumen weh :D Außerdem fand ich die sehr flüssige Konsistenz des Shampoos schwierig zu dosieren. Bei genauerem Hinsehen auf die Inhaltsstoff-Liste findet sich auch der ein oder andere Dämpfer -.- Der absolute Dealbreaker aber war, dass dieses klebrige Gefühl wieder da war, das ich mit den Weleda-Produkten schon hatte. Daher sind beide Varianten nichts für mich. Schade!

Gesichtspflege


Bei diesen Schätzchen kann ich mich kürzer fassen :-P Das AOK Peeling fand ich für's Gesicht viiiieeeeeeel zu grob >_< Daher degradierte ich es zum Körperpeeling. Leider kippte es, deswegen muss es in der Tonne landen. Die Alverde Waschcreme ist als Drogerie-Geheimtipp gegen Unreinheiten durch die Blogger-Welt gehuscht. Das ist ja gerade leider voll mein Thema TT_TT Ich benutzte es vor einer Weile und fand es leider zu austrocknend, da gibt es bessere Varianten für mich... Die Caudalie-Creme finde ich bekanntlich großartig! Leider hat sie keinen Sonnenschutz, was sie als Tagescreme für mich mittlerweile nutzlos macht *buhu* Das SunDance Sonnenfluid fliegt raus, weil es viel zu viel Alkohol enthält und meine Haut zu sehr ausgetrocknet hat. Momentan fahre ich mit Paula's Choice sehr gut! (Auch wenn ich mich bereits nach günstigeren Alternativen umsehe, weil der Preis es sehr in sich hat) Und zuletzt noch die Bioderma Mizellenlösung - dazu muss ich nicht mehr viel sagen, oder? ^.^

Sonstige Pflege


Zugegeben nicht die interessantesten Produkte :D Die Handcreme ich schnell abgehandelt: Toller Duft - Kaum Wirkung! Das Deo nutze ich als Alu-freie Variante so oft es geht. Wenn es drauf ankommt, lässt es einen aber im Stich; das Alu-haltige Antitranspirant meines Vertrauens steht also für alle die Tage in meinem Bad, an denen ich zuverlässige Wirkung brauche. Nichts desto trotz ist Alu in Deos ein Risiko, das nicht zu verachten ist... sehr zu meinem Leidwesen!

Nägel


Meine Meinung zum Microcell könnt ihr hier nachlesen - ebenso wie zum Calcium Gel. Ersteres ist gekippt und kann nun endgültig entsorgt werden. Das die Öffnung des Calcium Gels habe ich leider nie geputzt, deswegen sind mittlerweile zuviele Körnchen im Lack. Damit ist es keine gute Grundlage mehr. Was sagt mir das? Unterlack-Verpackungen sauber halten ~_^ Der essence Nagellack ist tatsächlich ein Farblack, den ich aufgebraucht hab *whoohooo* Abgesehen davon, dass es ihn bestimmt nicht mehr gibt, würde ich nun als Nachkauf eher einen komplett deckenden Lack in dieser Farbe bevorzugen, denn dieser deckt auch in drei Schichten nur etwas.

Deko :3


Die Missha Perfect Cover BB Cream kann ich sehr empfehlen! Ich hatte den hellsten und zweit-hellsten Ton, um je nach Jahreszeit wechseln und mischen zu können. Nachdem ich sie nun ein paar Jahre hatte, müssen sie leider Haltbarkeits-bedingt ausgetauscht werden. Die kläglichen Reste des Catrice Skin Finish Puders machen es leider nicht mehr, deswegen werden sie entsorgt. Ich fand es ganz gut, aber es gibt sicher Besseres...


Mascara-Aussortierung! Alles, was an meine Augen kommt, muss noch frisch sein :-P Alle Exemplare fand ich übrigens ganz gut, aber nicht so überzeugend, um sie nachzukaufen. Einzig die Artdeco-Mascara war in Verbindung mit meiner 2000 Calorie Waterproof besonders schön, aber vielleicht findet sich da auch eine günstigere Alternative ~_^


Selbes Aussortierungs-Prinzip mit Eyelinern... Der Manhattan Liner hat vor einer Weile in der Bloggosphäre die Runde gemacht und auch ich fand ihn ganz gut, allerdings wüsste ich nicht, wie er sich von der P2 Variante abhebt. Ehrlich gesagt, kam ich mit der P2-Spitze sogar viel besser zurecht, aber das ist sicherlich 'ne Typ-Frage ^.^ Die wasserfeste essence-Variante hat tatsächlich eine beachtliche Haltbarkeit, aber je älter sie ist, desto schlechter wird sie auch. Viele Mädels bemängelten den Stain, den er verursacht. Der ist natürlich nicht der Hit, aber ich fand ihn soooo schlimm nicht...

Sagt mal, habt ihr schonmal Naturkosmetik-Shampoos verwendet und auch dieses Kleben bemerkt? Scheint ja bei mehreren Produktlinien der Fall zu sein...

Eure ausmistende Donna

Kommentare:

  1. Den Manhattan Liner nutze ich aktuell auch ganz gerne, es gibt da aber noch einen neueren der Marke (weiß den Namen grad nicht), den ich noch viel besser finde =) der hat aber auch ne andere Spitze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh schade XD Naja, vielleicht sehe ich den Tipp ja mal bei einem deiner AMUs ^.^

      Löschen
  2. Der Manhattan Liner ist wie einer von p2? Siehste, siehste, da kann ich mich also umsehen, falls meiner je alle geht. Ist das wahrscheinlich?? Öhm, nein :-D

    Weleda Shampoos haben schon oft für solche Berichte gesorgt, ich kann ja mit dem ganzen Alk nicht, der da drin ist >.< Und wenn ich so wenig benutze, wie ich es tue (keine Experimente, ne??) kann ich mir auch immer einer Tube Wella und eine Tube Paula's Choice leisten.. es ist vielleicht endlich wahr: ich werde beständig *hehe*

    Glückwunsch zum geleerten Farblack!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also sie sind nicht komplett gleich, aber gleichwertig, wie ich finde. Bloß gibt es speziell die von P2 nicht mehr, wie ich gestern gesehen hab TT_TT (bin bei den gefühlt 34000 Sortimentwechseln nie auf dem neusten Stand XD) und hoffe, dass der Nachfolger mir genauso gut passt ^.^ Auf alle Fälle gibt es einen schönen Taupe-Ton, den ich mittlerweile lieber an mir mag als Schwarz und der dir bestimmt auch super stehen würde ~_^

      Tja, was "keine Experimente" angeht, bin ich... man könnte unbelehrbar sagen :D Ich sag mir das zwar immer, aber im nächsten Moment kommt die nächste fixe Idee *facepalm* Sollte mir da 'ne Scheibe von dir abschneiden! Nach einem weiteren NK-Versuch (ohne Alkohol), der auch schief gelaufen ist, habe ich nun zumindest den NK-Shampoos komplett abgeschworen! NK und ich - Wir vertragen uns einfach nicht...

      Vielen Dank für den Glückwunsch! Den gebe ich in Sachen Beständigkeit an dich zurück :D

      Löschen
    2. Meinste den hier? p2 luxurious eyeliner pen 040 - pearl taupe
      Den sehe ich mir live sofort an, wenn ich mich für was aus dem neuen Sortiment entscheide.. in TAUPE hätte ich sowas nicht erwartet: auch Manhattan hat eher kräftige Töne im Amgebot. Mein Liebling von p2 in dem Bereich (Dramatic taupe) wurde leider auch ausgelistet - schnüff! Ich finde Kajalstifte ja oft leichter zu handhaben, da muss ich kein Schwänzchen malen.. na mal sehen :-D

      Ich hab ja auch rumprobiert wie blöde mit allem, aber bei Haaren ist es einfacher, beständig zu bleiben, wenn du einmal kapiert hast, was dein Haartyp ist und deinen Friseur gefunden hast: kein Zeug der Welt konnte das kitten, was ich nun durch alle 10 Wochen Spitzen-Schneiden in Ordnung halte ^.^ wenn die Frisur sitzt, versuche ich viel weniger, alle möglichen Haarprobleme mit Pflegezeugs und so zu kompensieren. Wenn meine Haare gesund sind, brauchen sie das einfach viel weniger..

      und bei der Hautpflege kann ich einfach nicht so dolle rumspringen. Sonst bekomme ich gleich die Quittung, auch ne Möglichkeit, sich zu beherrschen, ne??

      Alles Liebe!

      Löschen
    3. Genau ^.^ Ich hoffe, er macht sich in der Verwendung so gut wie erhofft! Dass Dramatic Taupe ausgelistet wurde, finde ich auch schade! Hab aber den "Nachfolger" gefunden, der auch ganz interessant aussieht (irgendwas Anthrazit...). Und einen grauen Kajal (Perfect Look) gibt's, wie ich mit Freuden feststellte ^.^
      Das denke ich auch. Vielleicht siegt ja doch irgendwann die Vernunft bei mit :D Quittungen bekomme ich grad leider auch...

      Löschen
  3. Ui, von den Alverde Produkten mit Heilerde hab ich viel gehört und wollte diese mal für meine T-Zone testen. Hab aber generell bei Heilerde-Produkten (Heilerdemaske von Luvos) immer die Erfahrung gemacht, dass die unheimlich austrocknen :/

    Zum Glück bin ich jemand, der nicht viel bis gar nicht schwitzt, sodass ich kein Deo benutzen muss. Das Thema um Deo & Alu ist mir ebenfalls nicht entgangen, und bin sehr froh darüber, dass ich mir nicht unnötig schaden bzw. nach Alternativen suchen muss, weil ich nicht auf Deo angewiesen bin *freu*

    Natur-Shampoos hab ich bisher nur eines von Alverde verwendet. Den Film hab ich dabei nicht bemerkt. Allerdings hatte ich das Gefühl, dass es mir nicht gut genug reinigt. Vielleicht bilde ich mir es auch nur ein, weil es nicht schäumt. *sigh* Ich muss mich erstmal mit Shampoos ohne Silikone anfreunden >_<

    ~~~~~~~~~~~~~~
    Antwort auf den Skincare-Post:
    Ich verlinke dich gerne, mag deinen Blog & Einträge!! ♥ Und danke dir, dass du trotz Stress dir die Zeit nimmst so einen Monsterpost zu verschlingen XD;;;

    Die Clarisonic ist zwar arschteuer und ich dachte anfangs, als die von so gut wie jedem amerikanischen Beauty-Guru empfohlen wurde, dass das nur Marketing & Sponsoring Kram sei, bis ich sie mal selbst getestet habe. Allerdings ändert es dennoch nichts daran, dass es ein Luxus-Gut ist, was man nicht unbedingt braucht, auch wenn es das Abschminken erleichtert, aber es ist einfach wirklich arschteuer und ich bin froh, dass ich es damals günstiger ergattern konnte. Aber selbst dann ist es noch so unglaublich teuer, weil du aus hygienischen Gründen die Bürste ja jedes Mal für 25€ austauschen muss *heul* Mir blutet mein geiziges Herz XD;;;

    Ah wo, ich will an sich auch meine perfekten Produkte finden und nie mehr wechseln, aber soweit ich gelesen habe, sollte man jedes halbes Jahr umdenken, da sich die Haut an die Produkte gewöhnt und die Produkte immer ineffektiver werden :)

    Ich hatte i-wann mal vorgehabt eine Review zur Cure zu machen, aber beim Öffnen des Pakets war ich zu übereifrig und hab direkt die Pumpe oben abgebrochen =_=; Und dann ist mir die Lust vergangen, das Produkt vorzustellen *hahaha* Aber ich hab deine sehr ausführliche Review dazu gelesen und war geschockt, dass die Krümelchen gar keine toten Hautschüppchen sind *hahahah* Dennoch, mag ich dieses Peeling, weil es erstens mild ist und die Unterlagungen, die bei mir im Nasenbereich und am Kinn durchbringen perfekt beseitigt. Ich habe mal im Vgl. dazu herkömmliches Peeling mit Mikroperlen aus der Drogerie benutzt, und nach dem Waschgang war der übschüssige Talg oder was auch immer das ist, immer noch an Ort und Stelle *seufz* Allerdings find ich die das Aqua Gel schon teuer ;___; Ich hoffe ja, dass ich auf dem koreanischen Markt eventuell ein ähnlich effektives und gleichzeitig mildes Peeling finden kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, mit Luvos hab ich die Erfahrung auch gemacht. Komisch, dass ich bei der Waschcreme nicht schon vorher drauf gekommen bin :D
      Ooohhh beneidenswert *.* Ich brauch leider die Alu-Keule, wenn's drauf ankommen muss... Finde es interessant, wie unterschiedlich die Bedürfnisse da sein können! Habe z.B. 'ne Freundin, die allein auf dem Rücken schwitzt - sonst nirgends :D
      Gewöhnungsbedürftig fand ich das fehlende Schäumen auch. Spätestens nach dem zweiten Waschgang wurden die Haare aber immer sauber... bis auf diesen komischen Film >_<

      ~~~~~

      Wie schön, das freut mich sehr <3
      Na klar, verschlinge ich den (so wie alle)! Es ist die pure Freude ^.^

      Ah okay, also würdest du sagen, dass sie hilfreich, aber nicht unbedingt notwendig ist - und man gründlich auf diese Weise "nur" schneller reinigen kann, ja? Puh, ja teuer ist sie wirklich >_< Vor allem die laufenden Kosten, wie du sagst!
      Dass sie die Haut an Inhaltsstoffe gewöhnt, hab ich auch gelesen (ich glaub, nur Säure nicht). Vor allem die Jahreszeiten tun ihr Übriges, dass Wechsel nötig werden... Seit meine Haut wesentlich zickiger geworden ist, habe ich vor jedem Wechsel aber Sorge, dass das nach hinten losgeht -.-

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :)