6. November 2014

Beachtung für die Unbeachtete

Hallöchen *wink*

Mascara-Empfehlungen auszusprechen, ist so eine Sache... Meine persönliche Erfahrung ist: Bei mir haben Mascaras grunsätzlich die gegenteilige Wirkung von dem, was bei den meisten rauskommt XD Immerhin kann ich mich darauf verlassen, denn wenn der Großteil der Schmink-Begeisterten eine bestimmte Mascara in den Himmel lobt, brauche ich es gar nicht erst zu versuchen... Andersherum funktioniert das auch - wenn jemand eine Mascara zwar als okay, aber im Grunde nichts besonderes bewertet, komme ich an und finde sie super :3 Und genau das ist nun passiert mit einem Produkt, das schon seit gefühlten Ewigkeiten auf dem Markt - aber mir nie aufgefallen ist: Die Maybelline Great Lash Mascara! Es wird Zeit, dass sie auch mal ein wenig Lob abbekommt ^.^


Bisher habe ich mich zweimal herausragend positiv für bestimmte Mascaras ausgesprochen (das passiert so selten, dass ich mir das ziemlich gut merken kann ~_^). Das war einerseits die Maybelline Colossal Volume Express Mascara, die im Vergleich zur Great Lash absolut abstinkt für mich! Andererseits meine heißgeliebte 2000 Calorie Waterproof von Maxfactor, die ihren festen Platz in meinem Herzen hat - aber eben wasserfest und damit schwer entfernbar ist TT_TT Im Moment bevorzuge ich die wasserlösliche Variante, um nicht unnötig an den Augen und Wimpern rumreißen zu müssen...


Man bekommt sie für ungefähr 3-5 Euro in sogut wie jeder Drogerie. Das sind schonmal 2 Pluspunkte. Die wasserfeste Variante habe ich noch nicht probiert, da ich mit meiner 2000 Calorie Waterproof ja restlos zufrieden bin.

Die Konsistenz des Produkts ist weder besonders flüssig, noch besonders fest - verändert sich aber über die Zeit durch leichtes Eintrocknen. Das führt auch zu einer Veränderung des damit getuschten Ergebnisses. Bei meinen Wimpern ist das sehr positiv! Sie hält dann nämlich den Schwung ein wenig besser, wobei man von der Great Lash in dieser Hinsicht wirklich nicht zuviel erwarten sollte. Wir reden hier nur von ca. 10° Unterschied ~_^


Dass ich mit einem Bürstchen dieser Art so gut klarkommen würde, hat mich selbst überrascht. Besonders toll ist die Größe... oder eher "Kleine" :D Man kann damit jede kleine Wimper greifen ohne rumzuschmieren und präzise genau das Ergebnis schminken, was man sich wünscht. Eines ist dabei aber wichtig: Man sollte das Bürstchen auf jeden Fall vorher abwischen! Ich habe den Tipp von Wayne Goss und er funktioniert super!


Es ist nach dem Abwischen immernoch genug Farbe für beide Augen dran - und zwar für die oberen UND unteren Wimpern. Es ist dennoch ein wenig verschwenderisch - würde bei meinen Wimpern ohne das Abwischen aber schnell zu viel. Da diese sehr fein sind, "biegen" sie sich unter zu viel Farbe. Wenn die Farbe schon etwas eingetrocknet ist, kann man auch vorsichtig ohne Abwischen tuschen, es gibt aber auf jeden Fall mehr Schmiererei!

Das Ergebnis bleibt natürlich. Viel Drama sollte man dann also auch nicht erwarten, wobei das Ergebnis durch Schichten steigerbar ist. Bis zu 4 Mal konnte ich schichten - solange sah es gut aus, war aber im Grunde nicht viel mehr als bei 2 Schichten (daher auch nur die als Tragebild siehe unten). Es könnte sein, dass Mädels mit dickeren, dunkleren Wimpern mit dieser Mascara nicht unbedingt glücklich werden. Sie färbt zwar intensiv schwarz, dürfte für euch - solltet ihr mit natürlich dicken und dunklen Wimpern gesegnet sein - aber zu wenig und damit kaum sichtbar sein...

ohne
eine Schicht
zwei Schichten
Was mir - zusammengefasst - so gut an der Mascara gefällt, ist die intensive Schwarzfärbung, das kleine und damit präzise Bürstchen, der günstige Preis, sowie die leichte Erreichbarkeit, und alles in allem einfach, dass sie aus meinen feinen, sehr hellen und geraden Wimpern das Beste herausholt, was sie natürlicherweise (also ohne krasse Biegung, dramatisches Volumen oder so) bieten können - ganz ohne negativen Beigeschmack von den von mir verhassten abgesenkten Spitzen, die das ganze wie einen Strauß Äste aussehen lassen würde. Das macht sie zu einer großartigen Alltagsmascara für Mädels mit hellblonden Wimpern, wie mich. Bei solch farblich-zarten Typen können krass schwarze, voluminöse Wimpern durchaus zuviel werden, vor allem, wenn sie dabei verkleben. Das kann mit der Great Lash nicht passieren!

Eine Kleinigkeit gibt es aber zu meckern: Sie macht nach wenigen Stunden leider Pandaaugen -.- Ich hab allerdings das Gefühl, dass das eher an meinen Augen/Lidern liegt, die Farbe immer mit Nachdruck abweisen (sogar Wasserfeste hängt mir irgendwann unter den Augen). Es könnte also gut sein, dass sie bei euch haltbarer ist!

Kennt ihr die Great Lash Mascara? Ich habe sie seit Erscheinen (vor 15 Jahren?) ignoriert... ihr auch? Könnte sie was für euch sein? Welche wasserlösliche Mascara ist euer Liebling?

Eure Donna

Kommentare:

  1. Mhh. Komisch. Irgendwie ist die Mascara bei mir auch in Vergessenheit geraten, obwohl ich da früher sehr begeistert von war. Kommen ja auch immer wieder neue Mascaras auf den Markt die man unbedingt testen MUSS :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Das geht ja gar nicht anders :D

      Löschen
  2. Die gibt es aber auch schon ewig oder? Mir kommt die Verpackung sehr bekannt vor, allerdings ist das schon sehr sehr lange her.
    Das Ergebnis ist sehr hübsch, sieht natürlich und nicht zu überladen aus. Na gut, so natürlich wie Mascara halt eben aussehen kann - aber auf jeden Fall schön.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, ich tippe auf ungefähr 15 Jahre...
      Vielen Dank! Ich finde auch, dass sie der Natur am nächsten kommt, aber trotzdem gut betont ^.^

      Löschen
  3. Ich weiß noch, wie viele meiner Freundinnen die mochten. Ich hatte sie einmal und fand sie schrööcklich. Also keine Empfehlung annehmen von mir ^.^
    Ich habe ja nur wasserlösliche Mascaras und kann nur sagen: die Yves Rocher 360° macht die längsten, unverklebtesten Wimpern von allen, und das Bürstchen ist recht klein. Meine Freundinn (blond, helle Wimpern, ähnlich wie deine) hat aber nun so einen von Manhattan für wenig Geld und ihre Wimpern sehen toll aus damit, vielleicht wäre die was? (Ultimate Long & Curl
    Mascara oder X-treme Last Waterproof
    Mascara) Auch mit Mini-Bürstchen. Oder die Maybelline Illegal lenght? Meine Schwester hatte früher gaaaaanz früher die stinknormale Cream Mascara - war klasse :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss damit rausplatzen: Ich habe eine andere Empfehlung von dir getestet und zwischen der betreffenden Mascara und mir könnte sich was sehr ernstes entwicklen :3 (Review kommt...) Obwohl unser beider Wimpern vermutlich unterschiedlicher nicht sein könnten...
      Auf jeden Fall vielen Dank für die Tipps! Günstige Alternativen sind ja immer was feines *hihi*

      Löschen
    2. Ohoho.......?! O.o Jetzt kann ich echt nicht mehr schlafen

      Löschen
  4. Hach ja, die hatte ich früher auch mehrmals. Ich weiß gar nicht mehr, warum ich sie nie wieder geholt habe. Das Ergebnis war recht natürlich, aber gut. An Pandaaugen kann ich mich auch nicht erinnern.
    Viele Grüße, die Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das würde meine Theorie bekräftigen, dass meine Wimpern und Lider besonders farbabweisend sind *hehe*

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :)