13. November 2014

Der Flitterwochentraumlippi

Hallöchen ^.^

Es ist nun beinahe schon ein Jahr her, dass ich diese Review schreiben wollte, aber dann kam eine ganze Menge dazwischen... Nun ist es endlich soweit *yay* ^.^ Es geht um Hot Tahiti von MAC - und damit meinen vierten MAC Lippi <3 Was das Ganze mit Flitterwochen zu tun hat? Tja... die stehen bei uns ja noch aus und wenn es nicht so unfassbar teuer wäre, wäre Tahiti das Ziel meiner Träume *.* Vielleicht in 10... oder 20... oder 30 Jahren :-P Aber zurück zum Lippi:


In der typischen MAC Verpackung inklusive dem gewohnten vanilligen Duft erhält man eine wunderschöne Farbe, die sich als tiefes Rot mit Pinkstich beschreiben lassen könnte. Es ist ein kräftiger Ton, der auch auf den Lippen tief wirkt, aber ohne besonders leuchtend zu sein. MAC beschreibt ihn als weichen, rötlichen Korallton. Das finde ich persönlich nicht so passend, aber in Sachen Farblehre haben die Leute von MAC sicher mehr drauf als ich ~_^ Es ist ein Rot, das definitiv was her macht, aber nicht ganz so in-your-face ist. Sagen wir, Hot Tahiti ist die ältere, schon etwas ruhiger gewordene Schwester von Russian Red ^.^ Hot Tahiti hat ein Glaze Finish.


Der Auftrag ohne Lipliner und Pinsel ist möglich, aber dann auch "unordentlicher", weil er sich minimal in die Fältchen verkriecht. Dennoch habe ich Hot Tahiti für die Tragebilder ohne Lipliner und Pinsel aufgetragen. An diesem Tag hatte ich eine deutliche trockene Stelle auf den Lippen; diese betonte Hot Tahiti nicht zusätzlich, wenn sie auch nicht wie durch Zauberhand verschwunden ist (manche Lippis können das ja ^.^).

bare
Farbe frisch vom Stift
Gesamtergebnis ^.^

Hot Tahiti hat keine "unendliche" Haltbarkeit, wie das die matten MAC Lippis haben würden, aber 3 Stündchen hält er schon durch - es sei denn, man isst vorher ~_^ Was ich aber besonders super finde: Er verblasst gleichmäßig und transformiert sich zu einem schon fast natürlich wirkenden Stain, der aber kein richtiger Stain ist, da er dennoch abwischbar ist. Dann stört auch das leicht Unpräzise nicht mehr, das durch den Auftrag ohne Lipliner und Pinsel zustande kommt. In diesem Fall ist auch das Auffrischen leicht: einfach hin und wieder ein wenig nachtupfen ^.^

Finde ich Hot Tahiti empfehlenswert? Ja! Weil diese wunderschöne Farbe kräftig, aber tragbar im Alltag ist und das MAC-typische Erlebnis einfach ein kleiner Luxus für's Wohlbefinden ist ^.^ Aber ob die Farbe in Verbindung mit dem Finish nun einzigartig ist zweifle ich an...

Wie findet ihr Hot Tahiti? Tragt ihr auch auffälligere Rottöne im Alltag? Werdet ihr dann auch immer angestarrt? XD

Eure Donna

Kommentare:

  1. Hot Tahiti war mein erster MAC Lippie, und ich liebe ihn sehr! Die Farbe ist so schön!
    Steht dir hervorragend!

    Liebe Grüße,
    Evelyne

    AntwortenLöschen
  2. Great blog♥

    How about follow each other?
    I follow your blog. Waiting for you♥
    My Blog: http://juliemcqueen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Also an deinem Knutschmund sieht alles toll aus, aber ob MAC oder nicht....mich machen da eher französische Edelmarken an. Kosmetik ist für mich im Kern französisch und ein teueres Produkt leiste ich mich dann um des Haben-Wollens eher aus dem Ursprungsland des Luxus. So ist mein Gefühl ^.^

    Hot Tahiti ist auf jeden Fall ein Kracher, aber wäre zu warm für mich. Und ich achte mal auf die Blicke der anderen... man starrt mir aber eher auf den Mund bei krassem Glitzergloss ^.^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaawww danke <3
      Interessanter Gedanke! Wenn schon Luxus, dann richtig... Seit ich die Coco Chanel Biographie mit Audrey Tautou gesehen habe, hege ich eine unerklärliche Faszination für Chanel ^.^ Für mich wären bestimmte japanische Marken aber auch ganz vorne mit dabei... vielleicht sogar als Spitzenreiter :3

      Hehe, ich glaube, ich habe noch nie krassen Glitzerlipgloss getragen! Vielleicht probiere ich das mal und mache 'ne kleine Studie draus: Reaktion bei Rot, Glitzer, Nude...

      Löschen
  4. Die Farbe ist der Wahnsinn :)

    AntwortenLöschen
  5. Ui die Farbe steht dir aber Toll! Allerdings find ich ihn sehr warm, schon ins bräunliche gehend? Wobei ich glaub Dubonnet ist noch wärmer *hust* Und den besitze ich ja selbst *hahaha*

    Früher hab ich recht oft auffällige Rottöne im Alltag getragen, aber es ist halt wie du sagst, man wird einfach unnötig angestarrt und hin und wieder rieseln auch nicht so schöne Kommentare, daher kommt es mittlerweile viel seltener vor, dass ich mal Rot ausführe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön <3

      Ich bin schon ein wenig beruhigt... dachte schon, ich bilde mir das ein :D Aber unschöne Kommentare sind natürlich doof! Anstarren kann ja vielleicht auch was Positives oder einfach Neugier bedeuten, aber dass manche wegen roter Lippen gleich das Lästern anfangen müssen *tsis* Vor allem stehen sie besonders dir doch soooo guuuut *o*

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :)