11. Juli 2016

Veränderungen während der Schwangerschaft

Huhu ^.^

Der Einfluss von Hormonen während der Schwangerschaft ist schon enorm! Es ändert sich ALLES vom Scheitel bis zur Sohle. Manche dieser Dinge sieht man, andere wiederum spürt man nur. Heute soll es um ein paar der Veränderungen gehen, die ich bei mir feststellen konnte.

... in der 32. Woche...

Unabhängig davon, dass mein Gesicht insgesamt etwas runder geworden (und nach wie vor) ist, war meine Haut definitiv viel praller! Auch dieses gewisse "Strahlen" wurde mir nachgesagt. Ich weiß nicht genau, woran das liegt... vielleicht daran, dass man während er Schwangerschaft mehr Blut im Körper hat? Meine Sorge, mehr Unreinheiten zu bekommen, war - soweit kann ich das jedenfalls schonmal vorausschicken - unbegründet. Das Gegenteil war der Fall! Ich hatte lange keine so reine Haut mehr... hach war das schön *_* Nach meinen Akne-Eskapaden eine wahre Wohltat! Insgesamt sind Haut und Haare trockener geworden. Für mich war das eine ganz neue Erfahrung, mit der ich erstmal umgehen lernen musste.

Dass meine Haare trockener wurden, fand ich eher positiv! So fiel es mir leichter, sie nicht zu oft zu waschen. Negativ war allerdings, dass ich aufgrund einer unpassenden Shampoo-Wahl plötzlich Schuppen hatte >_< Ich hatte noch nie Schuppen! Glücklicherweise bekam ich das mit einem passenderen Shampoo schnell wieder in den Griff. Außerdem ist es bei Schwangeren so, dass sie einige Monate mehr Haare auf dem Kopf haben als sonst. Es ist nicht so, dass Haare dort wachsen, wo sie vorher nicht gewachsen sind, aber sie fallen später aus. Ein paar Monate nach der Geburt ändert sich das wieder: Nach einer kurzen Zeit des stärkeren Haarausfalls pendelt sich das Ganze dann wieder ein. Überraschend war für mich, dass sich sogar meine Haarfarbe leicht geändert hat! Aber auch dies ist nur temporär gewesen und wächst nun raus...

Während der Schwangerschaft lockern sich außerdem die Gelenke und das Bindegewebe. Man könnte sagen, alles wird ein bisschen weicher. Dies soll - soweit ich weiß - dem Körper helfen, besser mit den enormen Belastungen zurecht zu kommen; angefangen bei der starken Dehnung der Bauchdecke bis hin zur Geburt. Das kann schon mal ein wenig unangenehm werden... Ich glaube, das ist auch der Grund, weshalb man ab einer gewissen Bauchgröße nicht mehr so gut schlafen kann. Glücklicherweise gibt es aber immer noch 1-2 Möglichkeiten sich zu positionieren, damit man sich trotzdem wohlfühlen kann.

Die meisten Veränderungen fand ich einfach spannend! Ein paar wenige werde ich aber absolut nicht vermissen: Die Übelkeit, die Müdigkeit und die Schmerzen gegen Ende, wenn man auch nur ein paar Schritte geht >_< Allerdings hat es mir immer geholfen, an mein Kleines zu denken <3

Findet ihr es auch so unglaublich, worauf sich Hormone auswirken können? An die Mamas unter euch: Welche Veränderungen habt ihr bei euch festgestellt? An die anderen: Von welchen Veränderungen habt ihr gehört?

Eure Donna

Kommentare:

  1. Hallo! Schön, mal wieder was von Dir zu hören. Würdest Du verraten, welches Shampoo Dir gegen die Schuppen geholfen hat?
    LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieb, dass du das sagst! Danke ^.^
      Was mir nahezu sofort geholfen hat, war das Sante Family Feuchtigkeits-Shampoo (vorher hatte ich das Balea Professionals Volumen Shampoo, womit ich bis dahin nie Probleme hatte). Allerdings hat das anderen aus meinem Bekanntenkreis, die schon jahrelang mit Schuppen zu tun hatten, nicht wirklich geholfen... Falls du es probieren möchtest, drücke ich die Daumen! ^.^

      Löschen
  2. Hey hey :-D

    Ein sehr hübsches Bild von dir!!

    Ich habe gehört (und gesehen), wie plötzlich dunkle Körperhaare anfingen zu wuchern, wo vorher keine waren.. und andere Dinge (so am Zahnfleisch) auch manchmal etwas außer Kontrolle gerieten ^.^ Alles in allem war das für mich schon fast Frankenstein-mäßig, es hat in mir nicht den Wunsch nach eigenem Nachwuchs geschürt *.+

    Ich fand es übrigend wunderbar passend, die dein und Dianas Beitrag zu einem Schwangerschafts/Baby-Thema zeitgleich in meinem Dashboard aufploppten. Vielleicht sollten ihr euch absprechen und Leservermehrung betreiben :)

    Alles Liebe und bis bald!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :-*

      Stimmt, davon habe ich auch gehört. Mit "Haare wachsen nicht dort, wo vorher auch keine waren" meinte ich eigentlich nur Kopf-Haare XD
      Klingt aber echt alles viel schlimmer als es ist (zumindest meine Meinung) und geht ja auch wieder vorbei ^.^

      Ach guck, da habe ich gar nicht drauf geachtet >_< Ja, vielleicht sollten wir das... *hihi*

      Drück' dich <3

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :)