4. September 2016

Korean inspired MakeUp 2.0

Hallöchen ^.^

Nach meinem letzten Post hat sich die liebe Jen gewünscht, dass ich ein paar koreanische MakeUp Trends mal nicht für mich angepasst, sondern deutlicher schminke und zeige. Die Idee finde ich super! Im stillen Kämmerlein habe ich das ein oder andere auch schon probiert... und fand das Resultat teilweise ziemlich gruselig *hehe* Aber warum nicht trotzdem mal zeigen?


Orientiert habe ich mich am leuchtenden Teint, am Puppy-Eye-mäßigen Eyeliner, am Aegyo Sal und an Gradient Lips. Den Teint habe ich nicht abgepudert sowie einen Primer mit Schimmerpartikeln und eine ordentliche Menge Highlighter verwendet. Um den Hautton anzugleichen, benutzte ich Foundation und Concealer wie gewohnt. Man könnte den "dewy" Look noch verstärken, indem man der Foundation etwas Gesichtspflege-Öl beigibt. Für etwas mehr Frische tupfte ich pinkes Creme-Rouge auf die Apfelbäckchen. Die Augenbrauen versuchte ich erneut, so gerade wie möglich nachzuziehen, was mir leider wieder nicht wirklich gelungen ist.


Für den Puppy-Eye-Liner zog ich die Linie am Außenwinkel in Verlängerung des oberen Wimpernkranzes. Das äußere Drittel des unteren Wimpernkranzes betonte ich mit einem Taupe-farbenen Kajal. Das restliche untere Lid hob ich mit hellem Kajal und Lidschatten hervor. Außerdem schattierte ich den Bereich darunter ein wenig, um ein Aegyo Sal zu kreieren. Für die Gradient Lips verwischte ich den äußeren Lippenrand mit Concealer. Im inneren Bereich verblendete ich einen pinken Lippenstift. Ich hätte die Lippen noch stärker kontrastieren können, aber ich fand den Gradient-Effekt so ausreichend. Hier nochmal ein genauerer Blick auf's AMU:


Es war sehr interessant mal zu sehen, wie diese Schmink-Weise etwas ausgeprägter an mir aussieht! Ich muss aber nach wie vor sagen, dass es mir an mir selbst absolut nicht gefällt. Es wirkt einfach falsch... aufgemalt... wie ein Fremdkörper. Wie immer wirkt es in der Realität noch viel stärker als auf den Bildern. So, nun muss ich aber los. Es geht zum Sonntags-Spaziergang und ich muss mich noch abschminken, bevor ich rausgehen kann *hehe*

Habt ihr schonmal probiert, wie ein für eure Verhältnisse unübliches MakeUp an euch aussieht? Seid ihr, was solche Dinge angeht, experimentierfreudig oder bleibt ihr immer beim Bewährten?

Eure Donna

Kommentare:

  1. Hahaaaaaa, "ss geht zum Sonntags-Spaziergang und ich muss mich noch abschminken, bevor ich rausgehen kann"! Das kann doch jeder Beautyblogger schon von sich sagen! Ich finde dich extrem mutig, so was auszuprobieren: ich hätte schon von vorneherein gedacht... nee, das mach ich nicht!
    Das letzte Mal hab ich mich für Silvester 2014 so aus dem Fenster gelehnt und einen komischen Eyeliner-Look geschminkt und veröffentlicht, aber am liebsten hab ich natürlich Sachen, die gut gelingen und schmeicheln!

    Aber was sagt meine Mama immer? "Einen schönen Menschen kann nichts entstellen!" In diesem Sinne, alles Liebe!! :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nix zu danken, ich muss dich doch unterstützen ;-)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :)