9. September 2016

Wild West Wangen

Huhu ^.^

Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass ich mich irgendwann mal für diese Farbe entscheiden würde... Wie sich MakeUp-Ansichten doch ändern können! Beinahe wie aus dem Nichts hatte ich Dallas von Benefit im Kopf und konnte nicht aufhören, an ihn zu denken... da habe ich mich wohl ein bisschen verliebt *hehe* Meine erste Begegnung mit Dallas war bei meinem ersten Besuch in der Benefit Brow Bar vor ein paar Jahren. Wie einige von euch bestimmt wissen, gehört zu diesem Service auch das Auffrischen des MakeUps dazu. Das Benebabe (Ich war lange nicht in der Blogosphäre... Hat sich der Name letztendlich durchgesetzt?) trug mir auf Wangen, Stirn und Lidfalte Dallas auf und ich erinnere mich noch, wie ich mich kurz erschrocken habe, als ich die dunkle Farbe im Pfännchen sah. Überraschenderweise fand ich die Farbe wirklich gut an mir, bin aber damals dennoch nicht auf die Idee gekommen, Dallas wirklich besitzen zu wollen. Ich speicherte die Farbe nichts desto trotz im Hinterkopf ab.


... Und was hat sich plötzlich geändert, dass ich Dallas unbedingt haben musste? Ich entdeckte (allerdings schon vor einiger Zeit) Bronzing-Produkte für mich. Vor allem im Sommer habe ich das Verlangen, einen Sonnenkuss in mein verhältnismäßig helles Gesicht zu schminken, was mir zunehmend gefällt. Oft trage ich mittlerweile nicht mal mehr Blush, ein bisschen Bronzing-Powder reichte mir in den letzten Monaten vollkommen aus. Die letzten Jahre diente mir Benefit Hoola zu diesem Zweck.


Eine weitere Sache hat sich diesen Sommer "geändert". Ich bin, was Sonnenschutz am Körper betrifft, etwas faul geworden. Im Gesicht ist er für mich nicht mehr wegzudenken, aber den Rest behandle ich da etwas stiefmütterlich. Was das damit zu tun hat? Ich konnte seit Jahren mal wieder sehen, wie meine Haut "gebräunt" (Wenn das nicht die Übertreibung des Jahrhunderts ist...) aussieht und da hat sie einen gewissen Rosa-Stich. Wenn ich einmal mit dem Pinsel im Hoola-Pfännchen ausgerutscht bin und etwas zu viel aufgetragen habe, fiel mir ein Kontrast auf, weshalb ich Dallas langsam aber sicher aus den tiefsten Ecken meines Gedächtnisses zunehmend ins Licht holte. 'Ob sich Dallas etwas mehr einfügt?' dachte ich mir...

Den wirklichen Ausschlag gab mir aber ein Post der lieben Su, die Bronzer als Lidschatten für sich entdeckt hat. Als ich diesen Post las, fiel mir sofort wieder meine erste Begegnung mit Dallas ein. Von da an stand meine Entscheidung fest: Dallas wird bei mir einziehen... und das hat er nun getan!


Zunächst erstmal zu meinem ersten Eindruck: Verpackungen hat Benefit ja drauf wie keine andere Firma. Sie sind immer zuckersüß und hochwertig. Dallas gehört wie zum Beispiel auch Hoola oder Hervana zu den sogenannten Box o' Powders, also einer kleinen Schachtel mit Puder. Auffallend finde ich den Duft, der so ebenfalls bei Hervana zu finden ist - pudrig, süßlich, aber leicht. Die Farbe soll laut Benefit an Pflaume erinnern. Naaaaja... Also, wenn ich die Augen sehr, sehr... sehr weit zusammen kneife und eine rote Pflaume im Sinne habe, könnte das hinkommen ~_^ Ich würde es als Braun mit Rosa-Stich beschreiben. Außerdem ist ein leichter Schimmer enthalten.


Hier seht ihr Dallas im Vergleich mit Hoola, bei dem ich tatsächlich schon das Pfännchen erreicht habe! Dass ICH das mal mit einem Bronzer hinkriege, ist sehr überraschend und lässt tief blicken, was meine Schmink-Routine der letzten Monate angeht. Allerdings gilt das Lob nicht nur mir, sondern sicherlich auch Benefit, die vor einiger Zeit weniger Produkt für mehr Geld verkaufen ~_^ Was mir übrigens schon eine Weile bei Hoola sauer aufstößt, ist der Geruch. Es riecht billig-giftig nach Chemie, was ich unverschämt finde! Man könnte schon erwarten, dass ein derartig teures Produkt aus hochwertigen Inhaltsstoffen besteht und die Firma sich nicht ausschließlich für den Namen bezahlen lässt, aber das ist scheinbar etwas naiv und lässt mich langfristig darüber nachdenken, wie viel ich noch für Kosmetik ausgeben möchte... Aber zurück zum Thema! Im direkten Vergleich kann man nochmal schön sehen, wie rosa Dallas im Verhältnis ist. Außerdem wirkt die Farbe geswatched satter:


Aufgetragen bleibt von dem bisschen Schimmer im Pfännchen bzw. Swatch ein leichter Sheen, der sehr natürlich anmutet. Wenn man besonders viel aufträgt und sehr genau hinsieht, kann man auch auf der Haut noch die winzigen Schimmerpartikel sehen, die aber keinesfalls billig oder störend wirken. Die Farbe fügt sich bei mir tatsächlich besser ein als Hoola, deswegen darf ich bei Dallas ruhig etwas stärker in den Farbtopf greifen. Bei relativ heller, eher rosa-stichiger Haut kommt er also trotz seiner Dunkelheit gut an. Er eignet sich als eine Art Bronzer-Blush-Konturpuder-Mix. Der Auftrag gelingt einfach, ebenso wie das Verblenden. Ein bisschen Vorsicht, sprich eine leichte Hand, schadet zu Beginn allerdings nicht. Schichten kann man dann immer noch... Dallas ist übrigens der erste Vertreter, bei dem ich den beiliegenden Pinsel mal probiert habe. Zum Auftragen und Verblenden eignet er sich tatsächlich ganz gut (auch wenn man aufpassen muss, dass es nicht fleckig wird), allerdings ist auch er von der Qualität her unter aller Sau! Nach 4 "Durchgängen" haart er schon massiv... Die Haltbarkeit von Dallas finde ich hingegen wieder sehr gut! Natürlich schafft auch Dallas keinen Schwitz-Marathon, aber er hält - ebenso wie seine Box o' Powder Kollegen - länger durch als die meisten ~_^


Für das Tragefoto habe ich ordentlich ins Pfännchen gelangt, normalerweise trage ich es etwas weniger stark auf. Auf dem Bild sieht man an der Schläfe aber ganz gut, dass auch Dallas in den Haaransatz verblendet werden möchte *hehe* Dennoch fügt er sich gewohnt gut ein, wie ich finde.

So. Und was ist nun mit Dallas auf dem Lid? Schließlich inspirierte mich Su ja dazu und das Benebabe zeigte mir schon, dass es sehr gut aussehen kann mit Dallas am Auge... Tja, Auf der Rückseite der Verpackung lachte mich schadenfroh ein kleiner Hinweis an: Avoid Eye Area. Soviel dazu.

Dass er auf dem Auge besser nicht verwendet werden soll, finde ich zwar schade, aber ich bin trotzdem froh, dass Dallas nun bei mir eingezogen ist. Wer in Sachen Kontur, Bronzer und Blush (und wenn man es dezent mag auch Highlight) nicht ganz so viel Aufwand investieren möchte, ist damit äußerst gut beraten! Dabei ist er auch wunderbar leicht in der Handhabung und sehr vielseitig anwendbar, da man aufgrund der natürlichen Farbe unzählige AMUs und/oder Lippis kombinieren können dürfte.

Was haltet ihr von Dallas? Welche Benefit-Blushes mögt ihr? Womit "bronzed"/ konturiert ihr?

Eure Donna

Kommentare:

  1. Ersteinmal vielen Dank für die lobenswerte Erwähnung! Und danke auch fürs Zeigen dieser kleinen Box, denn dank Dir verstehe ich zum ersten Mal, was an Benefit reizvoll sein soll *lach* Denn weder unhandliche Boxen, wilde Aufdrucke noch Bronzer an sich machen mich eigentlich an, aber der "Bronzer-Blush-Konturpuder-Mix" steht dir wirklich gut und ich kann total nachvollziehen, was du mit rosastichiger Haut und den dazu passenden Nuancen meinst! Also... ich sollte vielleicht doch mal an so eine Browbar gehen und mir das live ansehen!

    P.S. das essence-Ding darf man bestimmt auch nicht in der Lidfalte auftragen, krass parfümiert und so. Mach ich trotzdem ;-)

    LG!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nichts zu danken :-*
      Das kann ich nur empfehlen! Es ist außerdem immer wieder spannend zu sehen, wie andere einen auch anders schminken. Ich komme da immer auf Ideen, die mir sonst nicht in den Sinn gekommen wären... Aber ein bisschen eingreifen muss man wohl manchmal schon, denn nach meiner neuesten Erfahrung hatte ich großflächig Pickel wegen der "Demonstration" eines der Puder, auf die ich retrospektiv gern verzichtet hätte ~_^

      Jau, die Parfümierung dürfte vermutlich auch bei Dallas der Grund für die Warnung sein... Kann mich aber nicht erinnern, das letzte Mal irgendwelche Reaktionen gehabt zu haben, daher versuche ich es vielleicht trotzdem mal.

      Löschen
    2. Ich hab mich nur einmal schminken lassen (müßen), aber das was so full-face Auftrittsmakeup und hier auf dem Dorf.. :) Das wäre bestimmt anders bei benefit! Obwohl.. die sind im Douglas mit drin und die Dougletten sehen manchmal echt zum Fürchten aus!!

      Löschen
    3. Das tun sie teilweise wirklich! XD

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :)